„Die Vorstellung ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis.“ (Oscar Wilde, irischer Schriftsteller 1854 - 1900)

Lettland  Sigulda

Sigulda (ca. 11.200 Einwohner) ist eine der schönsten Städte Lettlands. Das Städtchen liegt die in der sogenannten "Lettischen Schweiz", rund 50 km nordöstlich von Riga im Tal des Gauja-Flusses. Sigulda liegt im Gauja-Nationalpark und ist ein beliebtes Ziel - sowohl für Einheimische, als auch für Touristen. Sigulda ist auch als ein berühmter Wintersportort in Lettland bekannt - hier wurden bereits Rodel- und Bob-Weltmeisterschaften ausgetragen. Sehenswert sind die Ruinen der Ordensburg aus dem 13. Jahrhundert und die Sommerresidenz des russischen Grafen Kropotkin aus dem 19. Jahrhundert. Zudem befinden sich in näherer Umgebung weitere sehenswerte Gutshöfe und Landgüter - wie das Landgut Krimulda.

Sehenswürdigkeiten in Sigulda

Gauja Nationalpark

Gauja Nationalpark

Sigulda liegt im Gauja Nationalpark, der mit rund 920 km² der größte Nationalpark Lettlands ist. Seinen Namen erhielt er nach dem Fluss Gauja. Der Nationalparkpark ist auch unter dem Namen "Livländische Schweiz" bekannt. Neben der Stadt Sigulda liegt auch Cesis mit den Burgen und Schlössern im Nationalpark. Boots- und Kanutouren sind hier ebenso möglich wie herrliche Wandertouren. Viele Höhlen und Grotten wollen erkundet werden und auf Lehrpfaden bekommt der Besucher einen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt.

Gutmannshöhle

Am Rande des Gauja Nationalparks liegt die Gutmannshöhle. Mit ihren 10 Metern gilt sie nicht nur als die höchste Lettlands, sondern des ganzen Baltikums. In früheren Zeiten diente die Höhle als Jagdlager, oder auch als Notquartier und bot vielen Unterschlupf. Heutzutage kann Sie von Besuchern besichtigt werden. Lauschen Sie der Legende "Die Rose von Turaida".

Burg Turaida

Im hochgelegenen Stadtteil Turaida lohnt es sich die alte Burganlage zu besichtigen, die aus roten Ziegeln errichtet wurde. Mit dem Bau der Burg Turaida, der auf Erlass des Rigaer Bischofs Albert erfolgte, wurde bereits um das Jahr 1214 begonnen. Erbaut wurde sie auf den Überresten einer hölzernen Burg der Liven. Sehenswert sind zum Beispiel die rekonstruierte Holzkirche und das Heimatmuseum der ehemaligen Bischofsburg. Vom Bergfried haben Sie eine herrliche Sicht auf den Gauja.

Reise-Empfehlungen zu Sigulda

Baltikum: Moderne & Tradition
Preis p.P.
ab € 1.380,-

8 Tage
Baltikum: Moderne & Tradition

Schloss Rundale, Burg Trakai, Jugendstilstraßen in Riga... - von Vilnius bis Tallinn

Termine: April - Okt. 23

mehr zu dieser Reise

Baltikum mit DFDS Seaways
Preis p.P.
ab € 949,-

10 Tage
Baltikum mit DFDS Seaways

Bequem ab/an Kiel per Fähre in die Baltischen Staaten. Rundreise zu den Höhepunkten des Baltikums

Termine: April - Mai & Aug. - Okt. 23

mehr zu dieser Reise