„Die Vorstellung ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis.“ (Oscar Wilde, irischer Schriftsteller 1854 - 1900)

Blog Radeln durch 3 Länder: der Innradweg

04.11.2021     Radreisen    Innradweg, Radreisen

Radreisen durch 3 Länder - der Innradweg

Mit einer Gesamtlänge von 520 Kilometern führt Sie der Innradweg von der Schweiz, genauer gesagt von St. Moritz, über Österreich bis nach Deutschland - genauer gesagt bis nach Passau. Prächtige Panoramen bilden entlang des Innradweges, der als die Lebensader der Alpen gilt, eine herrliche Kulisse für diesen Radurlaub. Freuen Sie sich auf malerische Engadiner Dörfern wie Zernez, Susch und Lavin, das weite Hochtal des Oberengadins, die großen Waldgebiete des Schweizer Nationalparks und natürlich auch auf die Kultur- und Olympiastadt Innsbruck in Tirol. Nicht zu vergessen die Tiroler Bergwelt, das oberbayerische Alpenvorland und die letzten Etappen entlang des Inns, die Sie über Schärding und Wasserburg bis in die Dreiflüssestadt Passau führen. Die Tagesetappen haben einen einfache bis mittleren Tourencharakter - einige mittlere Anstiege und gleichmäßige Abfahrten erwarten Sie auf dem Innradweg vor allem im ersten Abschnitt. Ansonsten ist der Innradweg weitestgehend eben.

Sehenswertes am Innradweg

Beginnend an den Schweizer Alpen schlängelt sich der Inn zunächst nach Österreich und endet schließlich in Passau, wo er in die Donau fließt. Zahlreichen sehenswerte Städte und Regionen liegen am Innradweg, die es während Ihrer Radreise zu entdecken gilt.

St. Moritz:

Das mondäne St. Moritz (ca. 5.000 Einwohner) ist Ausgangsort des Innradwegs und wohl einer der bekanntesten Orte in Graubünden. Glamour und Lifestyle, Stil und Eleganz geben sich hier die Klinke in die Hand. Schon die alten Römer zog es einst wegen der Heilquellen hierher - heutzutage gilt der Kurort St. Moritz als einer der traditionsreichsten Ferienorte der Welt. Im Sommer, wie im Winter.

 

Dorf im Engadin(Dorf im Engadin)

Ober- & Unterengadin

Wenn Sie St. Moritz verlassen haben, so erwartet Sie der Anblick sattgrüner Almwiesen, die umrangt von mächtigen Gipfeln sind. Es geht durch das Hochtal des Oberengadins, wo Sie malerische Ortschaften des Engadins erwarten - wie Zernez oder Scuol. Im Unterengadin erwartet Sie der einzigste Nationalpark der Schweiz. Die Natur des Unterengadins zählt zu den schönsten Naturlandschaften der Schweiz.

Innsbruck:

Innsbruck, die Tiroler Landeshauptstadt und fünftgrößte Stadt Österreichs, erwartet Sie mit vielen Sehenswürdigkeiten. Weltbekannt ist zum Beispiel das "Goldenen Dachl" in der Altstadt. Aber auch den Dom zu St. Jakob sollten Sie gesehen haben, oder das prächtige Schloss Ambras. Vielleicht haben Sie während Ihrer Radreise auch Zeit dem Alpenzoo einen Besuch abzustatten. Die Stadt liegt im Inntal, an der wichtigen Transitstrecke Alpen-Brenner in Richtung Südtirol. Wussten Sie übrigens, dass der Name "Innsbruck" sich von einer Brücke ableitet, die über den Inn führt?

Salinenstadt Hall:

Auf Ihrem Radweg von Innsbruck aus kommen Sie in die alte Salinenstadt Hall in Tirol (ca. 13.600 Einwohner). Die Altstadt von Hall, die zu den größten mittelalterlichen Stadtzentren Österreichs zählt, zeugt noch heute vom einstigen Wohlstand der Bevölkerung. Dies wurde damals durch die kostbare Salzgewinnung erreicht. Nicht weit davon entfernt befinden sich die Swarovski Kristallwelten

 

Blick auf Kufstein(Blick auf Kufstein)

Kufstein:

Nicht weit von der bayerischen Grenze entfernt und direkt am mächtigen Kaisergebirge gelegen, liegt Kufstein - die "Perle Tirols". Schon alleine die gewaltige Festungsanlage lässt erahnen, wie wichtig die Stadt Kufstein einst war. Diese können Sie mit einer Standseilbahn erreichen. Traditionelle Tiroler Häuser säumen das Bild der Altstadt - wie zum Beispiel in der Römerhofgasse. Hier zieren Lüftlmalereien die Häuser - eine heimische Kunstform der Fassadenmalerei.

 

Schärding(Blick auf Schärding am Inn)

Schärding:

Kurz hinter der deutsch-österreichischen Grenze liegt das malerische Schärding, das Sie sicherlich mit den vielen barocken Gebäuden verzaubern wird. Das Städtchen in Oberösterreich (ca. 5.000 Einwohner) verfügt über eine malerische und farbenfrohe Altstadt. Sehenswert ist insbesondere die spätbarocke Silberzeile am Oberen Stadtplatz. Einst sollen hier die reichen Kaufleute ihren Wohnsitz gehabt haben. Auch den Christophorus-Brunnen sollten Sie gesehen haben, der den Wasserreichtums Schärdings symbolisiert.

Passau:

Hier, wo der grüne Inn in die blaue Donau mündet, liegt Passau in Niederbayern - liebevoll auch Dreiflüssestadt genannt. Donau, Inn und Ilz fließen hier zusammen. Die malerische Altstadt von Passau ist ein Traum! Von der gegenüberliegenden Festung Veste Oberhaus haben Sie einen wunderbaren Blick auf die Altstadt und den prunkvollen Dom St. Stephan. In diesem befindet sich die größte Domorgel der Welt.

Routenvorschläge am Innradweg

Ganz klassisch sind 2 Routen entlang des Innradwegs. Diese zählen auch zu den schönsten. Das eine ist die Route von St. Moritz nach Innsbruck, die Sie gut in 7 Tagen schaffen können. Quer durch die Schweizer Alpen radeln Sie dabei bis in die Bergwelt Tirols. Und dies immer leicht abwärts dem Fluss entlang. Die Tagesetappen sind zwischen 35 und 65 Kilometer lang.
-> weitere Informationen zum Innradweg St. Moritz - Innsbruck

Das andere ist dann die Route von Innsbruck bis nach Passau. Städte wie Kufstein oder Wasserburg säumen dabei Ihren Weg - oder auch das bayerisch-österreichische Naturschutzgebiet. Sie radeln dabei fast durchweg eben. Nur wenige kurze Anstiege sind zu meistern.
-> weitere Informationen zum Innradweg Innsbruck - Passau

 

Wissenswertes über den Innradweg

Gesamtlänge: 520 km
Start und Ziel: St. Moritz (CH) bis Passau (D)
Regionen: Engadin, Tirol, Bayern (Niederbayern), Oberösterreich
Höhenprofil: von ca. 1.800 m bis auf 300 m
Tourencharakter: leicht bis mittel, auch für Familien
Streckeninformation: zu Beginn einige Anstiege, ab Tirol weitestgehend eben

Unser Fazit:

Wenn Sie die Alpen vom Fahrrad aus bestaunen, dabei aber keine Alpenpässe passieren wollen, dann sollten Sie entlang des Innradwegs Ihren Radurlaub planen. Folgen Sie dem Lauf des Inns von der Quelle bis zur Mündung - oder in gut radelbaren Teiletappen.

 

Sie wollen mehr über unsere perfekt organisierten Radreisen in Österreich wissen? Dann schauen Sie gleich hier: Radreisen in Österreich. Bei allen ist natürlich der Gepäcktransport inbegriffen.

 

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, setzen Sie einen Bookmark oder teilen Sie ihn mit Freunden.

« Adventskreuzfahrten 2021: buchbare 3-Bettkabinen