„Die Vorstellung ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis.“ (Oscar Wilde, irischer Schriftsteller 1854 - 1900)

Radreisen in Hessen: die schönsten Flussrouten

10.11.2020     Radreisen    Hessen, Radreisen

Radreisen in Hessen: die schönsten Flussrouten

Mitten im Herzen Deutschlands befindet sich das Bundesland Hessen. Hier erwartet Sie ein Radwegenetz von mehr als 2.200 Kilometern durch die unterschiedlichsten Regionen. Dabei gibt es alleine 9 Radfernwege, zu denen sich zahlreiche regionale Radwege gesellen.

Sie können also kreuz und quer durch Hessen radeln - es gibt viel zu entdecken! Abwechslungsreiche Landschaften, Radwege an herrlichen Flüssen, sehenswerte Städte, viel Kultur und natürlich kulinarische Köstlichkeiten erwarten Sie auf diesen Radreisen in Hessen. Apropos Flüsse.

Wir stellen Ihnen die schönsten Flussrouten per Rad in Hessen vor. Von der Lahn bis zur Fulda.

 

Die schönsten Flussradwege in Hessen:

 

Hessen: Lahn Radweg(an der Lahn)

Der Lahn-Radweg

Der Lahnradweg gilt noch bei vielen als Geheimtipp. Zugleich gehört das Lahntal zu den romantischsten Flusslandschaften Deutschlands. Malerische Fachwerkorte, geschützte Auenlandschaften und weite Naturschutzgebiete säumen vielerorts Ihren Weg auf diesen Radreisen. Sehenswert sind hier zum Beispiel die alte Universitätsstadt Marburg, die historische Fachwerkstadt Wetzlar oder das historische Eisenerzbergwerk Grube Fortuna. Nicht zu vergessen natürlich der weltberühmten Limburger Dom oder die Kurwaldbahn in Bad Ems, die sich den steilen Berg hinaufschiebt - und dies ganz umweltfreundlich. Der Lahnradweg bietet viele Facetten. So können Sie bereits in Netphen im Rothaargebirge (in NRW) starten und die Lahnquelle in Augenschein nehmen. Von der Quelle der Lahn bis zur Mündung sind es rund 245 Kilometer bei einem Höhenunterschied von 600 m. Schließlich mündet die Lahn in Lahnstein (Rheinland-Pfalz) in den Rhein.

Beschaffenheit der Radwege am Lahn Radweg:
Der Lahn Radweg führt durch abwechslungsreiche Landschaften. Im Jahre 2006 wurde er mit 4 von 5 Sternen vom ADFC ausgezeichnet. Meist führen die Radtouren auf flachen, asphaltierten Rad- und Wanderwegen abseits vom Verkehr. Kleine Anstiege sind hier und da zu bewältigen, vereinzelt auch Gefällstrecken. Der Lahn Radweg führt meist direkt an der Lahn oder in Flussnähe. Die Beschilderung entlang des Lahn Radwegs ist durchgehend gut. Der Lahn-Radweg eignet sich ausgezeichnet für die ganze Familie, da der Radweg kaum Steigungen hat. Ein Rad-Klassiker!

Streckencharakter:
gesamte Länge: 245 km
Höhenprofil: von ca. 600 m an der Quelle, bis 65 m an der Mündung
Schwierigkeit: leicht

Stationen und Sehenswürdigkeiten am Lahnradweg:

  • Marburg: Landgrafenschloss Marburg mit Ausblick auf die Lahn, Elisabethkirche, schöner Altstadtkern
  • Gießen: das Zentrum Mittelhessens, das Neue Schloss, Liebig-Museum, Mathematikum
  • Wetzlar: Goethe- und Optikstadt, Dom, Leica-Erlebniswelt, Viseum
  • Oberbiel: Grube Fortuna (stillgelegtes Eisenerzbergwerk)
  • Weilburg: barocke Residenzstadt, Schloss Weilburg, einzigster Schiffstunnel in Deutschland
  • Limburg: Hoher Dom zu Limburg, Altstadt mit prachtvollen Fachwerkhäusern
  • Nassau: Stammburg Nassau-Oranien, Denkmal Freiherr von Stein, zwischen Taunus und Westerwald
  • Bad Ems: Kurbad, Therme, einzigartige Bäderarchitektur, älteste Spielbank Deutschlands, Kurwaldbahn
  • Lahnstein: Burg Lahneck, Lahnmündung
  • Braubach: Marksburg, UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal, Geburtsstadt Heinrich Schlusnus

 

Unser Klassiker: der Lahnradweg ab Marburg in 7 Tagen
Von Marburg bis Braubach: Wetzlar, Limburg, Nassau, Bad Ems... Ø 35 km, leicht-mittel

 

Fulda am Fulda Radweg(Fulda Radweg: Dom von Fulda)

Fulda Radweg (R1)

Von der Quelle der Fulda nahe der Wasserkuppe in der Rhön geht es auf dem Fulda Radweg bis nach Hann. Münden im Süden Niedersachsens. Hier trifft die Fulda auf die Werra. Dabei durchqueren Sie auf dem Fulda Radweg das Land Hessen von Süd nach Nord. Besuchen Sie die Documenta-Stadt Kassel, das Barockviertel von Fulda mit dem berühmten Dom, oder die Festspielstadt Bad Hersfeld. Und natürlich radeln Sie auch durch die Grimmheimat NordHessen. Zu sehen gibt es so einiges entlang des Fulda Radwegs, der auch den Beinamen „Wo Flüsse sich treffen“ trägt. Mit großen Steigungen müssen Sie auf dem Fulda Radweg nicht rechnen - er führt Sie meist durch sanftes Mittelgebirge. Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten säumen Ihren Weg.

Beschaffenheit der Radwege am Fulda Radweg:
Der größte Teil des Fulda-Radwegs verfügt über asphaltierte Rad- und Wirtschaftswege, teilweise geht es auch über verkehrsarme Landstraßen. Die Kennzeichnung ist gut und durchgehend (zum Teil auch als „Hessischer Radfernweg R1“ ausgeschildert). Von der Rhön bis kurz vor Fulda geht der Fulda Radweg spürbar bergab. Danach verläuft er durchgängig flach weiter ohne nennenswerte Steigungen. Er eignet sich gut für Genussradler und Familien - lediglich am Anfang hat der Fulda Radweg ein großes Gefälle.

Streckencharakter:
gesamte Länge: 255 km
Höhenprofil: von ca. 803 m an der Quelle, bis 123 m an der Mündung
Schwierigkeit: leicht-mittel

Stationen und Sehenswürdigkeiten am Fuldaradweg:

  • Gersfeld: Biosphärenreservat Rhön, Deutsches Segelflugmuseum
  • Fulda: Altstadt mit Dom und Schlosspark
  • Schlitz: Burgenstadt mit 3 Burgen und 2 Schlössern
  • Bad Hersfeld: Festspielstadt, Römertherme
  • Rotenburg a. d. Fulda: Fachwerk-Altstadt, gelegen an der engsten Stelle des Fuldatals
  • Melsungen: herrliche Fachwerkhäuser
  • Fuldaschleife
  • Kassel: Herkules-Statue, Orangerie im Staatspark Karlsaue, Documenta-Stadt, Brüder-Grimm-Museum
  • Hann. Münden: mehr als 700 Fachwerkhäuser

 

Unser Klassiker: der Fuldaradweg ab Gersfeld in 6 Tagen
Von Gersfeld in der Rhön bis Hann. Münden: Fulda, Bad Hersfeld, Melsungen, Kassel... Ø 54 km

 

am Werra Radweg(am Werra Radweg)

Werra Radweg

Der Werra Radweg verbindet Thüringen mit Hessen und endet schließlich in Niedersachsen. Die Werra ist einer der einstigen Grenzflüsse zwischen Ost und West und verbindet mit einem grünen Band die Bundesländer Hessen, Thüringen und auch Niedersachsen. Die Werra, die sich von den Höhen des Rennsteigs windet und zwischen der Rhön und Thüringen liegt, ist während Ihrer Radreisen dabei Ihr ständiger Begleiter. Auf Ihren Radtouren erwarten Sie wildromantisch bewaldete Ufer, grüne Auen und weite Felder. Freuen Sie sich auf das Thüringer Schiefergebirge, auf die Stadt der Kirschen, oder auch auf „das Land der weißen Berge“ und folgen Sie hier der alten Salzroute. Schließlich trifft die Werra auf die Fulda und fließt in die Weser.

Beschaffenheit der Radwege am Werra Radweg:
Auf dem Werra Radweg erwarten Sie eine meist asphaltierte Strecke auf Rad- und Wirtschaftswegen. Am Anfang müssen Sie mit einem starken Gefälle rechnen, gefolgt von hügeliger Landschaft und ebenem Gelände. Der Werra Radweg ist durchgehend gut und einheitlich beschildert.

Streckencharakter:
gesamte Länge: 306 km
Höhenprofil: von ca. 729 m an der Werraquelle, bis 133 m an der Mündung
Schwierigkeit: mittel

Stationen und Sehenswürdigkeiten am Werraradweg (in Hessen)

  • Wanfried: einst bedeutender Hafen der Weser-Werra-Schifffahrt, prächtige Fachwerkhäuser
  • Werratalsee
  • Eschwege: der Märchenberg von Frau Holle: der Hohe Meißner, Fachwerk Altstadt, Landgrafenschloss mit Dietemann-Turm
  • bei Neu-Eichenberg: Freiluftgalerie „Kunst am Radweg“
  • Witzenhausen: Kirschenstadt mit mehr als 150.000 Kirschbäumen im Umland - vor allem zur Kirschblüte ein Traum, kleinste Universitätsstadt Deutschlands
  • Heringen: Werra-Kalibergbaumuseum
  • Bad Sooden-Allendorf: der „Brunnen vor dem Tore“, Fachwerkhäuser in der Altstadt, Soleheilbad, Gradierwerk

 

Unser Klassiker: Radreise An der Werra - 7 Tage
Von Meiningen bis Hann. Münden. leicht-mittel. Über Bad Salzungen, Eschwege, Eisenach…, Ø 47 km

 

Erkunden Sie Hessen per Rad auf einer Radreise!

Alleine dieser 3 Radwege entlang der Flüsse Fulda, Lahn und Werra sind immer ein besonderes Raderlebnis! Jede Region hat ihren ganz eigenen Charakter, den es lohnt, auf Radreisen zu entdecken!

Und wann steigen Sie auf’s Rad?

 

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, setzen Sie einen Bookmark oder teilen Sie ihn mit Freunden.

« Wanderreisen: die richtige Ausrüstung