„Die Vorstellung ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis.“ (Oscar Wilde, irischer Schriftsteller 1854 - 1900)

Deutschland  Magdeburg

Magdeburg, die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts, wurde erstmalig 805 urkundlich erwähnt. Im Jahre 2005 wurde das 1.200-jährige Stadtjubiläum gefeiert.  Die Geschichte ist wechselvoll und bewegt. Sie war die Kaiserpfalz Ottos I., Hansestadt, Zentrum der Reformation und preußische Festung im Deutschen Reich. Magdeburg ist eines der ältesten Industriezentren Deutschlands. So befanden sich hier bspw. die "Magdeburger Dampfschifffahrt-Companie" und die erste Saccharinfabrikation. Entdecken Sie die historische Metropole, gelegen an der mittleren Elbe, und bestaunen Sie den Magdeburger Dom oder auch das berühmte Wasserstraßenkreuz. Prägnant ist auch der Jahrtausendturm, das höchste Holzgebäude Deutschlands, der anlässlich der Bundesgartenschau 1999 im Magdeburger Elbauenpark errichtet wurde. Diesen sollten Sie auf jeden Fall während Städtereisen nach Magdeburg gesehen haben! Sie suchen Ideen für Ihren Aufenthalt in Magdeburg? Wir haben uns in der Stadt für Sie umgeschaut und Tipps und Informationen für Sie zusammengestellt. Auch klären wir die Frage, warum Magdeburg „Ottostadt“ heißt: Ein Tag in Magdeburg

Sehenswürdigkeiten in Magdeburg

Altes Rathaus Magdeburg

Altes Rathaus Magdeburg

Das Alte Rathaus Magdeburg ist ein sehenswerter Barockbau, der Ende des 17. Jahrhunderts über dem romanischen Ratskeller aus dem 13. Jahrhundert erbaut worden ist. Es wurde nach dem 30jährigen Krieg im Stil der italienisch-niederländischen Renaissance wiederaufgebaut. Dass mit mehreren Türmen und wunderschönen Arkaden ausgestatte Gebäude befindet sich im Stadtzentrum am Alten Markt. Vor dem Gebäude steht eine Kopie des Magdeburger Reiters, vermutlich eine Darstellung Otto des Großen, römisch-deutscher Kaiser um 952 nach Christus. Der Festsaal des Rathausbaus wird heute für Veranstaltungen genutzt und im Ratskeller befindet sich ein Restaurant.

Magdeburger Dom

Magdeburger Dom

Der Magdeburger Dom ist der wohl älteste gotische Sakralbau in Deutschland. Ursprünglich standen auf dem heutigen Domplatz der Palast des römischen Kaisers und zwei weitere Kirchenbauten, die zu den größten außerhalb Roms zählten. Im Jahre 950 begann Otto der Große den Vorgängerbau des heutigen Doms zu errichten. Nachdem der Bau Anfang des 13. Jahrhunderts durch einen Brand zerstört wurde, begann Erzbischof Albrecht unmittelbar danach mit dem Neubau des Doms so wie wir ihn heute kennen. Im Dom befindet sich das Grabmal von Kaiser Otto dem Großen und trotz der Tatsache, dass der Dom mehrmals geplündert wurde, befinden sich noch zahlreiche Kunstschätze in der Kathedrale.

DIE GRÜNE ZITADELLE

DIE GRÜNE ZITADELLE

DIE GRÜNE ZITADELLE VON MAGDEBURG ist ein Gebäude, das von dem bekannten Künstler Friedensreich von Hundertwasser entworfen wurde. Das erst im Jahre 2005 fertig gestellte Gebäude steht in unmittelbarer Nähe zum Domplatz. Der Bau wurde durch Hundertwasser in ein architektonisches Meisterwerk verwandelt. Neben den Büroflächen befinden sich im unteren Teil verschieden Läden, Cafe, Restaurant und ein Informationszentrum über Hundertwasser. Zudem sind auch ein kleines Theater im Gebäude und ein Hotel untergebracht. Der größte Teil des Gebäudes wird als Wohnraum genutzt.

Kulturhistorisches Museum

Das Kulturhistorische Museum Magdeburgs befindet sich in einem beeindruckenden Bau, der im Stil der Neo-Renaissance errichtet wurde. Im Jahre 2006 feierte das Museum sein hundertjähriges Bestehen und festigte durch die Europaausstellung im Jahre 2001, mit den Ausstellungen zu Otto dem Großen sowie Magdeburg und Europa, seinen guten internationalen Ruf. Im Museum sind zahlreiche regionale archäologische Funde, historische Informationen und Bilder zur Stadtgeschichte und Gemälde von mehr als 300 Künstlern des 19./20. Jahrhunderts zu sehen.

Wasserstraßenkreuz Magdeburg

Das Wasserstraßenkreuz Magdeburg ist eine künstlich angelegte Wasserstraße, die zur Überquerung des Mittellandkanals über die Elbe dient. Rund 63 Jahre lang war dies die einzige Schiffsverbindung von Mittelkanal und Elbe. Vom östlichen Mittelkanal gelangen die Schiffe über eine gigantische Trogbrücke in den Elbe-Havel-Kanal. Für dieses imposante Bauwerk werden spezielle Führungen ab dem Schiffshebewerk Magdeburg-Rothensee angeboten, das 1938 eröffnet wurde. Einen besonderen Eindruck von diesem Bauwerk bekommt man auf einer Flusskreuzfahrt beispielsweise zwischen Berlin und Prag, wo man die Wasserstraße passieren muss.

Reise-Empfehlungen zu Magdeburg

Magdeburg: IntercityHotel
Preis p.P.
ab € 106,-

3 Tage
Magdeburg: IntercityHotel

Magdeburg, die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts, stellt sich vor. *** Hotel - Fahrausweis inkl.!

Termine: Okt. 20

mehr zu dieser Reise

Prag - Dresden - Potsdam
Preis p.P.
ab € 699,-

8 Tage
Prag - Dresden - Potsdam

Von Prag nach Potsdam mit MS Katharina von Bora: Elbsandsteingebirge, Meißen, Wittenberg, Magdeburg...

Termine: Okt. 20

mehr zu dieser Reise

Potsdam - Dresden - Prag
Preis p.P.
ab € 899,-

8 Tage
Potsdam - Dresden - Prag

Von Potsdam bis Prag mit MS Katharina von Bora: Magdeburg, Meißen, Dresden, Leitmeritz...

Termine: Okt. 20

mehr zu dieser Reise

Kulturschätze an der Elbe
Preis p.P.
ab € 899,-
Frühbucher

6 Tage
Kulturschätze an der Elbe

Unterwegs auf der Elbe mit MS Sans Souci ab Berlin Spandau / an Dresden: Magdeburg, Dessau...

Termine: 27.03.-01.04.21

mehr zu dieser Reise

Zeitreise durch die Epochen
Preis p.P.
ab € 899,-
Frühbucher

8 Tage
Zeitreise durch die Epochen

Von Potsdam bis Dresden mit MS Katharina von Bora: Magdeburg, Meißen, Prag, Bad Schandau...

Termine: April - Mai 21

mehr zu dieser Reise

Zeitreise an der Elbe
Preis p.P.
ab € 899,-
Frühbucher

8 Tage
Zeitreise an der Elbe

Von Dresden bis Potsdam mit MS Katharina von Bora: Magdeburg, Meißen, Prag, Bad Schandau...

Termine: März - Mai 21

mehr zu dieser Reise