„Die Vorstellung ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis.“ (Oscar Wilde, irischer Schriftsteller 1854 - 1900)

Österreich  Wien

Wien ist die Hauptstadt von Österreich und ist bereits seit Jahrhunderten ein Zentrum europäischer Kultur. Die ehemalige Residenz der Habsburger wurde vor allem als Musikstadt gefeiert. Zahlreiche bekannte Künstler der klassischen Musik, wie Haydn, Mozart, Beethoven, Schubert und Brahms residierten in Wien. Durch die vielfältige Geschichte und den Kaiserhof des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, hat Wien viele historische Bauwerke zu bieten. Wer alleine entlang der Wiener Ringstraße flaniert bekommt einen eindrucksvollen Eindruck über die Vielzahl Wiener Sehenswürdigkeiten. Auch vom Wasser aus - also von der Donau - können Sie Wien während einer Schifffahrt kennen lernen. Nicht zuletzt durch die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen aus Deutschen, Böhmen, Slowaken, Polen, Ungarn, Rumänen und vielen mehr, ist die Stadt ein kultureller Höhepunkt Österreichs. Und lohnenswert ist es auch außerhalb der Stadt. Idyllische Weinanbaugebiete mit malerischen Weinorten warten ebenfalls darauf entdeckt zu werden. Erkunden Sie Wien auf einer Städtereise oder im Rahmen einer Donaukreuzfahrt - Sie werden aus dem Staunen nicht heraus kommen!

Sehenswürdigkeiten in Wien

Wien: Schloss Belvedere - Eingang

Schloss Belvedere

Schloss Belvedere wurde im 17. Jahrhundert für den berühmten Feldherrn und Türkenbezwinger Prinz Eugen von Savoyen als Sommerresidenz erbaut. Das Schloss besteht aus einem unteren Teil, dem Wohnpalast und dem sogenannten Festbau, den oberen Teil des Bauwerks. Zudem verfügt das Schloss über einen parkähnlichen Garten, der bereits vor der Errichtung des Schlosses angelegt wurde. Durch die Unterzeichnung des Staatsvertrages von 1955 im Schloss, hat Belvedere eine besondere Bedeutung für Österreich und findet sich auch auf der 20 Eurocent-Münze wieder.

Wiener Staatsoper

Wiener Staatsoper

Die Wiener Staatsoper zählt neben der Met in New York und der Scala in Mailand zu den führenden Opernhäusern weltweit. Das im Stil der Neorenaissance errichtete Gebäude wurde 1869 mit einem Musikstück von Mozart eröffnet. Nach der Bombardierung durch die Amerikaner im zweiten Weltkrieg, wurde das Gebäude in den 1950er Jahre wieder aufgebaut und entsprechend modernisiert. Heute ist die Wiener Staatsoper vor allem durch den Wiener Opernball bekannt und durch das Staatsopernorchester, den berühmten Wiener Philharmoniker.

Weine aus Grinzing

Grinzing

Was wäre ein Aufenthalt in Wien ohne Besuch des Heurigen? In Grinzing, im Nordwesten Wiens, befinden sich zahlreiche Heurigenlokale. Bis 1892 war Grinzing eine eigenständige Gemeinde. Das ehemalige Winzerdorf ist der Inbegriff für die Heurigen. Eigentlich bezeichnet der Begriff Heuriger einen Jungwein, der Name steht aber auch für den Buschenschank. In diesen Buschenschenken wurden und werden in den Häusern der Winzer die Weine ausgeschenkt. Vielerorts ist dies auch als Straußen- oder Häckerwirtschaft bekannt.

Wiener Prater - Riesenrad

Wiener Prater

Der Wiener Prater ist eine riesige Garten- und Parkanlage im Wiener Gemeindebezirk Leopoldstadt. Oftmals wird dies nur mit dem Vergnügungspark und mit dem Riesenrad gleichgesetzt. Dieser ist jedoch nur ein Teil davon. Die ganze Anlage ist 6 km² groß. Im Jahre 1766 wurde das einstige kaiserliche Jagdrevier dem Volk zugänglich gemacht. Vom Riesenrad, das einen Durchmesser von 61 Metern hat, hat man einen wunderbaren Blick über Wien und über die Donau. Es wurde 1897 eröffnet.

Hundertwasserhaus

Hundertwasserhaus

Das Hundertwasserhaus ist eine Wohnungsanlage, die zwischen 1983 bis 1985 vom österreichischen Künstler Friedensreich Hundertwasser geplant und entworfen wurde. Das Eckhaus ist eines der eigenwilligsten der ganzen Stadt. Hier ist alles unregelmäßig, bunt und ungewöhnlich. Es liegt im Wiener Bezirk Landstraße. Im Haus befinden sich neben 52 Wohnungen auch einige Geschäfte. Hundertreich war auch die Begrünung wichtig. So gibt es hier neben 16 privaten Terrassen auch drei gemeinschaftliche, die alle sehr schön bepflanzt sind.
Wiener Kaffeehäuser - Sachertorte

Wiener Kaffeehäuser

Auch das kulinarische Wien sollten Sie erkunden - wie die traditionsreichen Wiener Kaffeehäuser. Hier locken vielfältige Kaffeespezialitäten, leckerer Gugelhupf und natürlich auch die weltbekannte Sachertorte. Erkunden wir das Literaturcafe Cafe Central, die k. & k. Hofzuckerbäckerei und auch das Cafe Sacher... Einen Kaffee gefällig? Die Wiener Kaffeehäuser.

Ringstraße in Wien: Burgtheater

Ringstraße

Zu den bekanntesten und bedeutendsten Straßen Wiens zählt sicherlich die rund 5,3 Kilometer lange Ringstraße im Ersten Bezirk. Diese ist berühmt für ihre traditionsreichen Prachtbauten wie Burgtheater, Staatsoper, Parlament, Rathaus, Kunsthistorisches Museum oder Votivkirche. Viele monumentale Gebäude reihen sich hier an einander. Auf Anordnung von Kaiser Franz Joseph wurde 1857 mit dem Bau der Ringstraße begonnen.

Wien: Stephansdom

Stephansdom

Zu den Wahrzeichen Wiens zählt der Stephansdom, der sich auf dem Stephansplatz in der Wiener Altstadt befindet. Der 107,2 Meter lange Dom ist eines der wichtigsten gotischen Bauwerke in Österreich. Es heißt, dass er auch als österreichisches Nationalheiligtum bezeichnet wird. Bereits im 12. Jahrhundert wurde mit dem Bau des Doms begonnen. Wenn Sie 343 Stufen erklimmen, so können Sie von der Türmerstube einen fantastischen Blick über Wien genießen.

Wiener Zentralfriedhof

Zentralfriedhof

Der Wiener Zentralfriedhof, der 1874 eröffnet wurde, ist einer der bekannesten in ganz Europa und mit rund 2,5 km² der größte in ganz Österreich. Hier finden sich zahlreichen Ehrengräber berühmter Persönlichkeiten - wie von Ludwig van Beethoven, Johann Strauß, Johannes Brahms, Falco, Hans Moser aber auch Politiker wie Altbundeskanzler Bruno Kreisky. Es dienst nicht nur als letzte Ruhestätte, sondern ist auch ein Ort der Ruhe und Besinnung.

Naturhistorisches Museum Wien

Naturhistorisches Museum

Das Naturhistorisches Museum zählt zu den bedeutenden naturwissenschaftlichen Museen weltweit. Mehr als 30 Millionen Exponate sich hier beheimatet - von prähistorischen Stücken, über Mineralien, bis hin zu Meteoriten. Es ist zudem eines der größten Museen der Stadt und befindet sich am Burgring 7 am Maria-Theresia-Platz. In Unmittelbarer Nähe befindet sich das Kunsthistorische Museum. Das Museum wurde bereits 1889 eröffnet.

Reise-Empfehlungen zu Wien

Harmonie der Donau
Preis p.P.
ab € 599,-
Aktionspreis

8 Tage
Harmonie der Donau

Klassische Donau ab/an Passau mit MS Annika: Wachau, Wien, Esztergom, Budapest und Bratislava

Termine: Juni - Dez. 24

mehr zu dieser Reise

A-ROSA Riva: Donau Klassiker
Preis p.P.
ab € 696,-
Aktionspreis

8 Tage
A-ROSA Riva: Donau Klassiker

Mit A-ROSA Riva ab/an Engelhartszell auf klassische Donaukreuzfahrt: Wien, Budapest, Bratislava...

Termine: Juni - Okt. 24

mehr zu dieser Reise

MS VistaStar: Donauromanze
Preis p.P.
ab € 1.199,-
Frühbucher

8 Tage
MS VistaStar: Donauromanze

Klassische Donaukreuzfahrt mit MS VistaStar ab/an Passau. All-Inclusive! Haustürabholung möglich!

Termine: Juni - Aug. 24 / April - Okt. 25

mehr zu dieser Reise

Donauharmonie
Preis p.P.
ab € 1.249,-

8 Tage
Donauharmonie

Reisen Sie All Inclusive entlang der Donau mit der komfortablen MS Anna Katharina ins Reich von Sissi.

Termine: Juni - Juli 24

mehr zu dieser Reise

A-ROSA Donna: Donau Klassiker© A-ROSA
Preis p.P.
ab € 998,-

8 Tage
A-ROSA Donna: Donau Klassiker

Städte-Kreuzfahrt auf der Donau - mit A-ROSA Donna ab/an Engelhartszell: Wien, Budapest, Bratislava...

Termine: Juni - Okt. 24

mehr zu dieser Reise

A-ROSA Mia: Donau Klassiker
Preis p.P.
ab € 896,-

8 Tage
A-ROSA Mia: Donau Klassiker

Klassiker auf der Donau mit A-ROSA Mia ab/an Engelhartszell: Wien, Budapest, Bratislava...

Termine: Juni - Okt. 24

mehr zu dieser Reise