„Die Vorstellung ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis.“ (Oscar Wilde, irischer Schriftsteller 1854 - 1900)

Kambodscha  Phnom Penh

Phnom Penh ist die Hauptstadt des Königreiches Kambodscha. Die Stadt mit ihren rund 1,5 Mio. Einwohnern liegt im Süden des Landes und verfügt über einen internationalen Flughafen. Auch wenn Phnom Penh nicht am Meer liegt, so ist sie doch über den Mekong, bzw. dem Tonle Sap, einem Zufluss des Mekongs, für kleinere Schiffe erreichbar. Sehenswert ist bspw. der Königspalast mit Thronhalle und der Silberpagode mit ihren 5.329 silbernen Ziegeln, auch bekannt als Pagode des Smaragdbuddhas, und das Nationalmuseum, das bereits 1917 eingeweiht wurde. Auch der Tonle-Sap-Promenade sollte ein Besuch abgestattet werden. Lohnenswert ist es natürlich auch eine Bootsfahrt auf dem Mekong zu unternehmen. Es ist sogar möglich mit dem Schnellboot auf dem Tonle Sap Fluss bis nach Siem Reap zu reisen.

Sehenswürdigkeiten in Phnom Penh

Königspalast in Phnom Penh

Königspalast in Phnom Penh

Seit 1939 dient der Königspalast wieder als Residenz des Königs von Kambodscha. Besucher können einen Teil des Geländes besuchen. Die Silberpagode und die umliegenden Gebäude können beispielsweise betreten werden. Am Eingang finden Sie häufig Leute, die sich dort als Guide anbieten.

Phnom Penh: Silberpagode

Pagoden in Phnom Penh

In Phnom Penh gibt es zahlreiche Pagoden zu sehen und jede hat ihren eigenen Reiz. 3 der insgesamt 5 originalen Wats aus dem Jahre 1422 sind Wat Botum, Wat Langka und Wat Ounalom. Im Wat Moha Montrei leben ca. 250 Mönche und 300 Studenten. Ebenfalls sehenswert sind Wat Sarawan, Wat Koh, Wat Mankul Wan und Wat Than.

Phnom Penh: Nationalmuseum

Museen in Phnom Penh

Phnom Penh hat zwei größere Museen. Zum einen das National Museum, welches 1917 zu Ehren von König Sisowath eröffnet wurde. Zu sehen gibt es ca. 5.000 Objekte, doch es ist nicht erlaubt zu fotografieren. Das zweite ist das Toul Sleng Genocide Museum. Es ist das berüchtigte S21. Hier können Sie sich dort über die Ära der Roten Khmer informieren. Bis 1975 war dieses Gefängnis eine High School, danach bis 1979 ein Konzentrationslager.

Phnom Penh: Wat Preah Keo Morokat

Wat Preah Keo Morokat

Die Silberpagode (Wat Preah Keo Morakot), die sich auf der Südseite des Königspalastes befindet und die 1962 errichtet wurde, zählt zu den Hauptsehenswürdigkeiten in Phnom Penh. Hier können Sie die imposante Thronhalle bestaunen. Als Vorbild für den Bau gilt der Wat Phra Keo in Bangkok. Umgeben ist der Pagodenhof von einer 604 m langen Mauer.

Silk Island

Silk Island ist einer der am meisten besuchten Inseln im Mekong und von Phnom Penh gut per Fähre zu erreichen. Berühmt ist die rund 30 km² große Insel für ihre traditionelle Seidenherstellung, die ihr auch den Namen "Silk Island" - Seideninsel - einbrachte. Sie haben die Möglichkeit auf der Insel vieles über Seide zu erfahren und auch an einer Seidenwebvorführung teilzunehmen. Der offizielle Name der Insel lautet Koh Dach.

Reise-Empfehlungen zu Phnom Penh

Vietnam & Kambodscha
Preis p.P.
ab € 2.949,-

16 Tage
Vietnam & Kambodscha

Entdecken Sie den Zauber Südostasiens auf dieser Indochina Rundreise: Halong Bucht, Angkor Wat...

Termine: Juni 24

mehr zu dieser Reise

Morgenröte
Preis p.P.
ab € 3.199,-

14 Tage
Morgenröte

Kambodscha und Vietnam mit MS Lan Diep: Angkor Wat, Tonlè, Saigon... Ausflüge und Flüge inklusive!

Termine: Dez. 24 - März 25

mehr zu dieser Reise

Reich der Könige
Preis p.P.
ab € 3.199,-

14 Tage
Reich der Könige

Vietnam und Kambodscha mit MS Lan Diep: Saigon, Siem Reap, Ankgor Wat ... Ausflüge und Flüge inklusive!

Termine: Jan. - März 25

mehr zu dieser Reise