Lion Tours Service-Hotline 06028 - 9917191 „Die Vorstellung ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis.“ (Oscar Wilde, irischer Schriftsteller 1854 - 1900)

« zurück zur Übersicht Kreuzfahrtschiffe

Spitsbergen

Spitsbergen

MS Spitsbergen ist nach der Krone der norwegischen Arktis – der Inselgruppe Spitzbergen - benannt. Seit Juni 2016 ist MS Spitsbergen neu in die Hurtigruten Flotte aufgenommen worden.

(Die Angabe der Klassifikation entspricht der Einschätzung der Reederei. Dies ist keine offizielle Klassifizierung und dient lediglich als Anhaltspunkt. Fotos © Hurtigruten, Stand: März 17)

MS Spitsbergen

Das neue Schiff besticht durch hohe Standards und gemütliche, moderne Aufenthaltsräume und Kabinen, zwei Whirlpools an Deck sorgen für Entspannung in freier Natur. Zudem reflektiert das frische, skandinavische Design die breite Farbpalette des Meeres. Die Wendigkeit und optimale Größe von MS Spitsbergen ist perfekt dafür geeignet, die norwegische Küste zu entdecken. Zudem wird das neue Schiff für künftige Expeditions-Seereisen in polare Gewässer ausgestattet und geeignet sein

MS Spitsbergen: Restaurant Norway's Coastal Kitchen MS Spitsbergen: Restaurant Norway's Coastal Kitchen

sonstiges

Eisklasse: 1C

Einige Dienstleistungen und Einrichtungen gegen Gebühr.

MS Spitsbergen: Explorer Bar MS Spitsbergen: Explorer Bar

Expedition Suiten

Wählen Sie aus einem großen Angebot an komfortablen Suiten. Sie sind mit den Buchstaben Q, MG und MX gekennzeichnet und verfügen über ein oder zwei Räume mit einem Sitzbereich und Fernseher. Darüber hinaus bieten sie Dusche/WC und ein Doppelbett. Auf der Spitsbergen befinden sich unsere Suiten auf Deck 4 und 6.


Arktis Außenkabinen Superior

Unsere ARKTIS Kabinen mit den Buchstaben QJ, P und U verfügen alle über eigene Badezimmer, Doppelbetten oder zwei Betten, wovon eines zu einem Sofa umgebaut werden kann. Die Kabinen der Kategorie QJ bieten nur eine eingeschränkte bzw. keine Aussicht.


Polar Innenkabinen

Unsere komfortablen POLAR Innenkabinen in Kategorie K, I und B verfügen über Doppelbetten oder Ober- und Unterbetten.


Polar Außenkabinen

Kabinen mit den Bezeichnungen O, N und J verfügen über Doppelbetten oder separate Betten, wovon eines zu einem Sofa umgebaut werden kann. Kabinen der Kategorie A und AJ haben Ober- und Unterbetten. Die Kabinen der Kategorie J und AJ bieten lediglich eine eingeschränkte bzw. keine Aussicht.


Klicken Sie auf das gewünschte Deck für eine vergrösserte Ansicht.


MS Spitsbergen Deck 3

MS Spitsbergen Deck 3

MS Spitsbergen Deck 4

MS Spitsbergen Deck 4

MS Spitsbergen Deck 5

MS Spitsbergen Deck 5

MS Spitsbergen Deck 6

MS Spitsbergen Deck 6

MS Spitsbergen Deck 7

MS Spitsbergen Deck 7

MS Spitsbergen Deck 8

MS Spitsbergen Deck 8

Schiffsname: Spitsbergen
Baujahr: 2009, Renovierung 2015/16
Flagge: Norwegen
Klassifikation:
Kapazität: 335 (in der Arktis 200)
Länge/Breite: 100,54 m / 18 m
Tiefgang: -
Besatzungsmitglieder: -
Stromspannung: 220 V
Antrieb: 7.025 BRZ
Reisegeschwindigkeit: 16 Knoten
Kabinen: 100

Alkoholvorschrift
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass an Bord nur Alkohol konsumiert werden darf, der im Restaurant oder an der Bar des Schiffes erworben wurde. Alkohol, der in einem der Anlaufhäfen oder im Bordshop erworben wurde, wird an Bord eingelagert und Sie erhalten ihn am letzten Tag Ihrer Reise in Ihrer Kabine zurück. Nach norwegischem Gesetz ist es nur Personen im Alter von mindestens 18Jahren erlaubt, Bier und Wein zu kaufen. Spirituosen dürfen nur an Personen im Alter von mindestens 20 Jahren verkauft werden.

Änderungen im Reiseverlauf und von Exkursionen
Wir befahren Gewässer, auf denen die Elemente herrschen; die Wetter-, See- und Eisbedingungen werden unseren Reiseverlauf bestimmen. Sämtliche Reiseverläufe und Exkursionen verstehen sich daher vorbehaltlich Änderungen. Exkursionen können zudem von einer minimalen/maximalen Teilnehmerzahl abhängen. Wir behalten uns das Recht vor, den Reiseverlauf und das Programm von Exkursionen ohne Vorankündigung zu ändern.

Kinder
Auf unseren Reisen in die Antarktis gilt aus Sicherheitsgründen ein Mindestalter von 5 Jahren. Auf allen unseren anderen Reisen gibt es keine Altersbeschränkung. Aus Sicherheitsgründen wird außerdem bei jeder Anlandung entschieden, ob Kinder unter 12 Jahren mitgenommen werden. Die Entscheidung, ob Kinder an Anlandungen teilnehmen können, obliegt allein dem Kapitän.

Umweltschutz und „Grüne Navigation“
Unsere Kapitäne sind stolz auf ihre Routenplanung, die eine minimale Maschinenbelastung und somit auch maximal reduzierte Emissionen vorsieht. Sämtlicher Abfall wird an Bord gelagert, bis er an Land entsorgt wird. Wir werfen niemals Abfälle ins Meer und bitten auch Sie, an Land niemals Abfälle zurückzulassen. In besiedelten Gebieten stehen Behälter für die Abfallentsorgung zur Verfügung - bitte verwenden Sie diese. Wir möchten Sie bitten, sich nach dem folgenden Leitspruch zu richten: „Hinterlassen Sie ausschließlich Fußspuren und nehmen Sie nur Eindrücke mit.“

Expeditionsteam
Das Expeditionsteam an Bord besteht aus einem Expeditionsleiter, einem Assistenten und mehreren Lektoren und Experten. Ihr Expeditionsleiter hält Sie regelmäßig über den Ablauf der Fahrt, verschiedene interessante Punkte und mögliche Tiersichtungen auf dem Laufenden. Biografien der Mitglieder Ihres Expeditionsteams finden Sie am Anschlagbrett neben der Informationstheke. Am Expeditionsschalter liegen Informationen zur Fahrt bereit. Dort können auch optionale Exkursionen gebucht werden.

Rettungseinrichtungen, Rettungswesten und Sicherheit an Bord
Das Schiff erfüllt neueste Anforderungen, entspricht allen Sicherheitsbestimmungen und ist für Fahrten im Eismeer geeignet. Bei Ankunft werden alle Passagiere in die Sicherheitsabläufe an Bord eingewiesen. Sie werden darüber informiert, wo sich die Sicherheitsausrüstung befindet und wie diese verwendet wird. An der Innenseite Ihrer Kabinentür ist ein Rettungsplan angebracht. Es ist äußerst wichtig, dass Sie sich mit dem Rettungsplan des Schiffes vertraut machen. Für Anlandungen mit Polarcirkel-Booten gelten besondere Sicherheitsvorschriften. Bitte befolgen Sie die Anweisungen des Expeditionsleiters und der Mannschaft. Alle Passagiere erhalten vor der ersten Anlandung spezielle Rettungswesten für Anlandungen. Sie erhalten außerdem eine verpflichtende Einweisung in die Sicherheitsrichtlinien.

Medizinischer Fragebogen
Gemäß der Richtlinien von Hurtigruten ASA müssen alle Gäste auf Reisen in die Antarktis und nach Nordostgrönland einen vertraulichen medizinischen Fragebogen ausfüllen und von einem Arzt bestätigen lassen, dass sie aus gesundheitlicher Sicht an der Reise teilnehmen können. Den medizinischen Fragebogen erhalten Sie rechtzeitig vor Abreise. Diesen müssen Sie bei Einschiffung ausgefüllt und persönlich dem Arzt an Bord übergeben. Die Einschiffung kann verweigert werden, wenn der medizinische Fragebogen nicht vorliegt.

Medizinische Notfälle und Medikamente
An Bord befinden sich zu Ihrer Sicherheit zu jeder Zeit ein englischsprachiger Arzt und eine Krankenschwester. Das Schiff verfügt über eine kleine Krankenstation mit der nötigen Ausrüstung und den Medikamenten zur Behandlung bestimmter Notfälle. Bei ernsten medizinischen Notfällen wird das nächstgelegene Krankenhaus kontaktiert. Medizinische Konsultationen und Medikamente werden dem jeweiligen Passagier in Rechnung gestellt. Eine Reise-/Krankenversicherung mit ausreichendem Versicherungsschutz wird dringend empfohlen. Wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, denken Sie bitte daran, eine Menge mitzuführen, die auch bei unvorhergesehenen Verzögerungen ausreicht. Wir empfehlen außerdem, Medikamente korrekt beschriftet und mit verständlichen Verwendungshinweisen im Handgepäck mitzuführen. Wenn Sie auf lebenswichtige Medikamente angewiesen sind, informieren Sie bei der Einschiffung bitte den Schiffsarzt. Erkrankungen an Bord können zur Quarantäne führen. Den Anweisungen des Schiffsarztes und des Kapitäns ist unbedingt Folge zu leisten.

Mobiltelefone
Je nach Mobilfunk-Anbieter funktionieren Mobiltelefone an verschiedenen Orten an Land. Weitere Einzelheiten erfahren Sie bei Ihrem Anbieter. Die Gäste können an Bord jederzeit ihre eigenen GSM-Telefone zu einer international üblichen Gebühr verwenden, sofern eine entsprechende Verbindung besteht. Die Höhe dieser Gebühr ist von Ihrem Mobilfunk-Anbieter abhängig. Bitte klären Sie mit Ihrem Anbieter die Gebühren und ob Ihr Vertrag auch für das MCP-Satellitensystem an Bord gilt.

Reisepass und erforderliche Visa
Bitte nehmen Sie sich dafür Zeit, sich mit den benötigten Reisedokumenten vertraut zu machen, die Sie vor der Einschiffung vorlegen müssen. Jeder Gast ist selbst verantwortlich dafür, sich über die benötigten Reisedokumente zu informieren, sie zu beantragen und mitzuführen, wenn dies notwendig ist. Der Reisepass ist das einzig gültige Ausweispapier für alle Reisen mit MS Fram. Der Personalausweis ist nicht ausreichend. Der Reisepass muss vom geplanten Datum für die Rückkehr in Ihr Heimatland an noch mindestens sechs Monate gültig sein. Bei Einschiffung an Bord werden die Reisepässe vom Schiffspersonal einbehalten, um die Einreise und die Zollformalitäten zu erledigen. Die Reisepässe verbleiben über die gesamte Reise hinweg in Verwahrung und werden am Ende der Fahrt wieder ausgehändigt. Bitte führen Sie eine Kopie Ihres Reisepasses mit. Jeder Gast ist selbst verantwortlich dafür, sich vor Reiseantritt über die benötigten Visa zu informieren und diese zu beantragen. Je nach Nationalität des Reisenden ist für viele Länder noch immer ein Einreisevisum erforderlich. Wir können leider keine Verantwortung dafür übernehmen, wenn Sie beim Boarding eines Flugzeugs oder bei der Einreise in ein Land abgewiesen werden, andere Schwierigkeiten auftreten oder Kosten entstehen, weil Ihr Reisepass nicht anerkannt wird oder Sie nicht über das notwendige Visum oder andere Dokumente verfügen.

Polarcirkel-Boot-Anlandungen
Die robusten Polarcirkel-Boote ermöglichen Ihnen sowohl Erkundungen auf dem Wasser als auch sichere Anlandungen in normalerweise unzugänglichen Gebieten. Sie können ganz unbesorgt mitfahren, müssen allerdings einigermaßen beweglich sein, um einzusteigen. Die Mannschaft wird Sie instruieren und solange Sie die Anweisungen befolgen, werden die Abläufe Ihnen schnell vertraut sein. Bei allen Anlandungen mit Polarcirkel-Booten wird von den Gästen das Tragen von geeignetem Schuhwerk erwartet. In der Antarktis ist das Tragen von Gummistiefeln bei allen Anlandungen Pflicht. Auf allen anderen Reisen sind Stiefel empfehlenswert. Sie können Ihre eigenen Stiefel mitbringen oder an Bord ein Paar ausleihen. Die Anlandungen sind abhängig von günstigen Bedingungen.

Spezialkost
Wenn Sie eine spezielle Kost benötigen, beispielsweise vegetarische, glutenfreie oder für Diabetiker geeignete Speisen, informieren Sie uns hierüber bitte bei der Buchung und teilen Sie Ihren Wunsch an Bord dem Oberkellner mit. Wir werden unser Bestes tun, um allen Anfragen nachzukommen. Trotzdem können wir dies nicht garantieren und solche Anfragen unter keinen Umständen als Teil einer vertraglichen Übereinkunft betrachten.

Schutzimpfungen
Wenden Sie sich bezüglich empfohlener Schutzimpfungen für Ihre Reise an Ihren Hausarzt.

Kleidung
An Bord können Sie sich leger kleiden. Manche Gäste ziehen sich zwar zum Abendessen um, Freizeitkleidung überwiegt jedoch. Das Wetter kann sich während jeder Reise oder sogar mehrmals täglich ändern. Um den Witterungsbedingungen gerecht zu werden, empfehlen wir Ihnen den sogenannten Zwiebellook, der es Ihnen ermöglicht, zeitnah auf die unterschiedlichen Temperaturen und Wetterbedingungen zu reagieren. Atmungsaktive sowie wind- und wasserdichte Kleidung sollte Bestandteil jedes Gepäcks sein. Eine warme Mütze, Handschuhe, Schal und Funktionskleidung sowie in den Wintermonaten außerdem wärmende Unterwäsche sind ebenfalls zu empfehlen. An Land kann es glatt sein, daher sollten Sie für Landausflüge festes Schuhwerk einpacken. Auch Wander-/Trekkingstöcke können von Nutzen sein.

Cruise Card/Zahlungsmittel/Kreditkarten
Bei Ankunft an Bord erhalten Sie gemäß der ISPS-Bestimmungen im Rahmen des Check-ins Ihre persönliche Cruise Card. Alle Gäste müssen diese Karte in allen Anlaufhäfen und bei Anlandungen mit sich führen. Die Karte dient als Kontrollsystem an der Gangway, damit wir jederzeit wissen, welche unserer Gäste sich wann an Bord oder an Land befinden. Sie ist gleichzeitig auch die Schlüsselkarte für Ihre Kabine und muss als Zahlungskarte an Bord aktiviert werden. Die Karte ist das einzige Zahlungsmittel für die an Bord befindlichen Einrichtungen.
Zur Aktivierung des Cruise Card-Kontos werden Visa, American Express, Diners und MasterCard akzeptiert. Die Kreditkarte muss noch mindestens 3 Monate nach Ende Ihres Aufenthalts an Bord gültig sein. Eine Aktivierung mit Maestro-Card ist leider nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass bei Verwendung Ihrer Kreditkarte für das Schiffskonto die Abbuchung von Ihrem Konto in Norwegischen Kronen (NOK) erfolgt. Der Wechselkurs entspricht dabei dem von Ihrem Kreditkartenunternehmen bestätigten Kurs. Am Abend vor Ende der Reise erfolgen die Abrechnung und der Ausgleich Ihres Bordkontos. Der Beleg darüber wird in Ihre Kabine gebracht. Es besteht leider keine Möglichkeit, an Bord Bargeld abzuheben oder Geld zu wechseln.

Strom
Alle Kabinen verfügen über 220-V-/50-Hz-Steckdosen.

Unterhaltung
An Bord liegt das Hauptaugenmerk auf Entspannung und Naturerlebnis, nicht auf Unterhaltung mit kommerziellem Charakter, wie sie häufig Teil anderer Kreuzfahrten ist. Wir verfolgen das Ziel, Sie einzigartigen Umgebungen näher zu bringen und Sie diese Erfahrungen mit Ihren Mitreisenden teilen zu lassen. Gelegentlich finden abends musikalische Darbietungen an Bord statt.

Trinkgelder
Nach Erfahrung von Hurtigruten möchten viele unserer Gäste der Servicecrew an Bord ihre besondere Zufriedenheit durch ein Trinkgeld zum Ausdruck bringen. Es steht Ihnen frei, den Service der Crew in Bars, Restaurants und Kabinen nach eigenem Ermessen in dieser Form zu belohnen. Als Richtwert empfehlen wir 80 NOK (ca. 9 Euro, 12 USD) pro Passagier und Tag als durchschnittliches Trinkgeld. Unabhängig davon, für welchen Betrag Sie sich entscheiden, füllen Sie bitte das Formular aus, das Sie in der Kabine vorfinden. Geben Sie dieses zwei Tage vor Ende Ihrer Seereise an der Rezeption ab. Der Betrag wird dann über Ihr Cruise Card-Konto abgebucht.

Sprache
Die Bordsprache ist Englisch. Ankündigungen, Vorträge und schriftliche Informationen gibt es auch auf Deutsch.

Vorträge
Die erfahrenen Lektoren an Bord verfügen über ein weitreichendes Wissen zu den Gebieten, die wir bereisen. Während der Reise werden sie in regelmäßigen Abständen Vorträge zu Themenbereichen wie Biologie, Geschichte und Geologie halten. Der Vortragsplan wird täglich im Bordprogramm veröffentlicht. Zögern Sie bei Fragen oder anderen Anliegen nicht, unser Expeditionsteam anzusprechen.

Post
Sie können Ihre Post zur Weiterleitung an der Rezeption abgeben. Für jedes Poststück sind eine Servicegebühr und das Porto zu zahlen. Wir leiten die Post in jedem Hafen weiter, in dem dies möglich ist. Die Postlaufzeit kann relativ lang sein. Hurtigruten übernimmt keine Haftung für Post, die verloren geht.

Bordfotograf
Unser Bordfotograf lädt Sie zu Fotografie-Workshops und praktischen Übungen an Deck ein, damit Sie die bestmöglichen Bilder von Ihrer Reise machen können.

Restaurant und Küche
In Ihrer Reise sind Frühstück, Mittag- und Abendessen inkludiert. Alle Mahlzeiten werden im Restaurant Imaq - grönländisch für „Ozean“ - serviert, wo Sie von allen Tischen aus eine wunderbare Aussicht genießen können. Am Ende des Restaurants befindet sich ein Balkon - der ideale Ort zum Fotografieren. Durch die freie Sitzplatzwahl beim Frühstücks- und Mittagsbuffet entsteht eine entspannte Atmosphäre. Das Abendessen wechselt zwischen Buffet, Menü und Barbecue. Die Form des Abendessens wird täglich im Programm angekündigt. Unser Oberkellner bestimmt die Tische für die Gäste vor ihrer Ankunft. Informationen zu Ihrer Tischnummer und Essenszeiten finden Sie bei Ankunft in Ihrer Kabine. Bitte teilen Sie etwaige Wünsche in Bezug auf die Tischordnung Ihrem Vertriebs- oder Reisebüro mit. Auf einigen Reisen wird das Abendessen mit einer Einteilung nach Bootgruppen serviert. Für die Zubereitung der Mahlzeiten versuchen wir, wenn möglich, saisonale Zutaten aus den jeweiligen Regionen zu verwenden. So wollen wir Ihrem von der frischen Meeresluft angeregten, gesunden Appetit gerecht werden. Normaler Kaffee und Tee sind auf der gesamten Reise kostenlos. Andere Getränke und Erfrischungen außerhalb der Mahlzeiten sind nicht kostenlos, können aber an Bord im Restaurant, in der Cafeteria und der Bar käuflich erworben werden.

Seekrankheit
An der Rezeption können Tabletten gegen Seekrankheit erworben werden. Wenn Sie bekanntermaßen leicht seekrank werden, bringen Sie bitte Ihre vertrauten Medikamente gleich mit. Sie können an Bord auch ein Akupressur-Band gegen Seekrankheit erwerben („Sea-Band“).

Landausflüge
Vorab können Sie bereits eine Reihe von Landausflügen buchen. Nach Möglichkeit werden wir Ihnen vor Abfahrt Informationen zu Landausflügen bereitstellen. Andernfalls erfahren Sie alle Einzelheiten inklusive der Preise an Bord. Exkursionen und das zugehörige Programm können eine maximale/minimale Teilnehmerzahl erfordern und von örtlichen Bedingungen sowie dem Wetter abhängen.

Rauchen
Rauchen ist nur in speziell gekennzeichneten Bereichen auf den Außendecks erlaubt. Bitte rauchen Sie nicht in Ihrer Kabine oder in anderen Bereichen als den speziell gekennzeichneten. Bitte zeigen Sie Respekt gegenüber der Umwelt und benutzen Sie die bereitstehenden Aschenbecher. Es ist streng verboten, Zigarettenreste über Bord zu werfen. Wenn Sie trotz des Verbots in Ihrer Kabine rauchen, zieht dieser Verstoß eine Reinigungsgebühr von 1.500 NOK nach sich. Die Gebühr deckt die Reinigungskosten für Bettwäsche und Vorhänge, um diese wieder in den ursprünglichen Zustand für Nichtraucherkabinen zurückzuversetzen.

Telefon/Internet
Alle Kabinen sind mit einem Telefon ausgestattet. Um vom Schiff aus Anrufe zu tätigen, kann an der Rezeption eine Telefonkarte erworben werden. Es gibt ein (kostenpflichtiges) Internet-Café an Bord und auf Deck 4 (nur im Rezeptionsbereich) sowie in der Bar auf Deck 7 ist WLAN verfügbar. Bitte beachten Sie, dass es sich um eine 512-MB-Verbindung handelt und dass je nach Schiffsposition Internet und Telefonie zeitweise nicht verfügbar sein können. Wir bitten Sie aufgrund der begrenzten Bandbreite, bei der Internetnutzung auf Live-Streaming-Medien zu verzichten.

Wasser
Das Leitungswasser in Ihrer Kabine ist trinkbar. Wir empfehlen jedoch, in Flaschen abgefülltes Wasser oder unser aufbereitetes Trinkwasser in Karaffen im Restaurant zu kaufen, da dieses hochwertig und frisch ist.

Begrüßungstreffen/Informationsveranstaltung
Bei Ankunft der Passagiere an Bord und noch vor Abfahrt erfolgt eine obligatorische Sicherheitseinweisung für alle Passagiere. Wir erwarten Sie außerdem bei einem Begrüßungstreffen, bei dem Sie weitere Sicherheitsinformationen und praktische Hinweise zur Reise erhalten. Hier können Sie auch einige Mitglieder der Crew kennenlernen und wir stellen wichtige Ansprechpartner beim Bordpersonal vor.