Lion Tours Service-Hotline 06028 - 9917191 „Die Vorstellung ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis.“ (Oscar Wilde, irischer Schriftsteller 1854 - 1900)

« zurück zur Übersicht Flusskreuzfahrtschiffe

Allure

Allure

Das moderne, rustikale Kabinenschiff MS Allure ist bereits seit einigen Jahren für Rad- & Schiffstouren auf vielen Flüssen zuhause. Der Eigner des Schiffes ist auch gleichzeitig der Kapitän, der sein Schiff mit viel Liebe steuert. Eine persönliche und familiäre Atmosphäre ist garantiert.

(Die Angabe der Klassifikation entspricht der Einschätzung der Reederei. Dies ist keine offizielle Klassifizierung und dient lediglich als Anhaltspunkt. Stand: Sep. 18, Fotos: © SE Tours)

Bordausstattung: MS Allure

  • gemütlicher Aufenthaltsraum, der auch als Restaurant dient
  • eine kleine Bar
  • ein schönes Sonnendeck mit Sitzgelegenheiten und Abstellplatz für die Räder
MS Allure: Salon MS Allure: Salon

Rad- & Schiffsreisen

Perfekte Voraussetzungen für angenehmste Rad- & Schiffsreisen.

MS Allure: Bibliothek MS Allure: Bibliothek

Auf dem Sonnendeck

Auf dem Sonnendeck der MS Allure

MS Allure: Sonnendeck MS Allure: Sonnendeck

Bar:

Bar an Bord der MS Allure

MS Allure: Bar MS Allure: Bar

Ihre Kabine:

Die insgesamt zehn 2-Bett-Außen-Kabinen mit ebenerdig stehenden Betten sind ca. 8 m² groß und verfügen über Dusche/WC und Flachbild-TV. Die Kabinen werden durch eine Klimaanlage auf dem Kabinengang gekühlt.

Ihre Kabine: MS Allure: Kabine

Kabine mit franz. Bett

Beispiel Kabine mit franz. Bett

Kabine mit franz. Bett MS Allure: Kabine mit franz. Bett

Klicken Sie auf das gewünschte Deck für eine vergrösserte Ansicht.


Deckplan

Deckplan

Schiffsname: Allure
Baujahr: -
Flagge: -
Klassifikation:
Kapazität: 20
Länge/Breite: 42 m / 6,50 m
Tiefgang: 1,30 m
Besatzungsmitglieder: ca. 3
Stromspannung: 220 V
Antrieb: -
Reisegeschwindigkeit: -
Kabinen: 10

Ein offenes Wort:
Flussschiffe lassen sich nicht mit Hochsee-Kreuzfahrtschiffen vergleichen. Aufgrund der geringeren Größe sind die Maße von Deckflächen, Kabinen und Aufenthaltsräumen begrenzt. An manchen Anlegestellen liegen mehrere Schiffe nebeneinander, so dass die Sicht behindert ist und. mit Geräuschbelästigung gerechnet werden muss. Bedenken Sie bitte, dass Ihr Schiff einerseits Ihr Urlaubshotel ist, andererseits jedoch auch eine Maschine, die ständig - auch nachts - bedient werden muss, so dass ein gewisser Geräuschpegel unumgänglich ist.

Bezahlung an Bord
Die Bezahlung ist bar, per EC oder Kreditkarte möglich.

Haartrockner
In Ihrer Kabine befindet sich ein Haartrockner.

Kabinenreinigung
Die Kabinen werden täglich gereinigt, Handtücher bei Bedarf gewechselt.

Rauchen an Bord
Im gesamten Schiffsbereich (Kabinen, Restaurant, Salon) gilt absolutes Rauchverbot. Das Rauchen ist nur auf dem Sonnendeck gestattet.

Reisegarderobe
Für das Leben an Bord ist keine spezielle Garderobe erforderlich. Sportlich-legere Kleidung ist ausreichend. Zum kleiden sich viele Gäste etwas feiner. Aus Platzgründen bitten wir Sie, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten. Der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt.
Für die Radtouren empfehlen wir: Radhelm, gepolsterte Radlerhose und -handschuhe, Kopfbedeckung, Sportschuhe, Sonnen- und Regenschutz, Sonnenbrille, Pullover oder Sweatshirt für kühlere Abende an Deck. Badesachen und Badetuch für warme Sommertage.

Reisegepäck
Bitte achten Sie darauf, dass alle Gepäckstücke mit einem Kofferanhänger mit Ihrem Namen, dem Schiffsnamen und der Kabinennummer gekennzeichnet sind.

Sicherheitsbestimmungen
Ihr Schiff erfüllt selbstverständlich alle Sicherheitsvorschriften. Fluchtpläne finden Sie auf den Gängen, sowie in Ihrer Kabine. Die Schwimmwesten befinden sich in Ihrer Kabine unter dem Bett oder im Schrank.

Strom
220-V-Steckdosen finden Sie in jeder Kabine.

Telefon
Wenn Sie für Ihre Angehörigen für Notfälle erreichbar sein möchten, geben Sie bitte die Telefonnummer unseres Büros weiter. Wir werden die Nachricht schnellstmöglich an Sie weiterleiten.

Trinkgelder
Trinkgelder sind nicht inkludiert und freiwillig. Eine wirklich engagierte Besatzung/Reiseleitung ist während der gesamten Reise um Ihr Wohlergehen bemüht und natürlich für eine Anerkennung am Ende der Reise dankbar. Der Betrag ist Ihnen selbstverständlich freigestellt. International üblich sind ca. 5,- € pro Person/Tag.

Verpflegung
Sollten Sie spezielle Diät oder Schonkost benötigen, bitten wir Sie uns dieses spätestens 14 Tage vor Reisebeginn mitzuteilen. Ihre Wünsche werden dann soweit möglich, vom Koch berücksichtigt. In der Regel beträgt der Aufpreis an Bord € 25,- pro Reise. Als Verpflegung erhalten Sie ein Frühstücksbuffet, ein kleines Mittagessen an Bord bzw. Lunchpaket, welches Sie sich beim Frühstücksbuffet selbst zusammenstellen, und abends ein 3-gängiges Menü. Kaffee und Tee werden nachmittags bei Anwesenheit an Bord serviert.

WLAN
Es gibt kostenloses WLAN an Bord. Wenn Sie aus privaten oder beruflichen Gründen auf eine stabile Internetverbindung angewiesen sind, bitte über ihren Anbieter separat Internet dazu buchen (bei den meisten Anbietern wöchentlich oder tageweise buchbar).

Fahrräder
Das gebuchte Leihrad steht Ihnen während der Reise für die gesamte Zeit zur Verfügung, nicht aber für eventuell zusätzlich gebuchte Tage. Wir bitten Sie, das Ihnen überlassene Fahrrad während der Reise sorgfältig zu behandeln und darauf zu achten, dass es stets sicher abgestellt und abgeschlossen ist. Bitte stellen Sie Ihre Fahrräder in den Metropolen niemals unbeaufsichtigt ab. Während der Reise haften Sie für, durch fahrlässiges Handeln, entstandene Schäden am Leihfahrrad.
Fahrrad Ausgabe
Am Sonntag wird Ihnen Ihr Leihfahrrad (7-Gang-Leihräder mit Rücktritt) vom Reiseleiter/Crew an Bord ausgehändigt. Wir bitten Sie, Ihr Leihrad ebenso pfleglich zu behandeln, als wäre es Ihr eigenes. Am Anreisetag erhalten Sie an Bord folgendes Zubehör für Ihr Leihrad (falls gebucht):
1 Gepäckträgertasche
1 Fahrradschloss
1 Reparaturset, 1 Luftpumpe (pro Kabine)
Bei Empfang Ihres Leihrades bitten wir Sie, dies auf Funktionstüchtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen. Während der gesamten Reise tragen Sie die Verantwortung für Ihr Leihrad. Bitte geben Sie der Crew Bescheid, sollten Sie während der Reise einen Mangel an Ihrem Leihrad bemerken - so kann umgehend Abhilfe geschaffen werden.
Um unnötige Aufregung zu vermeiden, bitten wir Sie, jeden Morgen vor dem Losradeln besondere Aufmerksamkeit darauf zu richten, dass Sie auch wirklich das für Sie vorbereitete Fahrrad benutzen.

Unsere Leihräder
7–Gang-Leichtlaufräder:
Sie erhalten ein qualitativ hochwertiges 28-Zoll-Unisex-Fahrrad der Marke Velo de Ville, das der deutsche Produzent nach unseren Vorgaben für uns gebaut hat. Es ist eine ideale Mischung aus Fahrkomfort und Qualität. Dank der guten Ausstattung mit Markenkomponenten fahren Sie immer sicher und gut in Ihrem Urlaub. Zur Ausrüstung gehören ein kleines Pannenset und eine Luftpumpe, um im Falle eines platten Reifens selber Abhilfe zu schaffen.

Fahrrad-Pannen:
Fahrrad-Pannen können auch bei neuen Rädern und bester Wartung vorkommen. Reifenpannen beheben Sie selbst, bei größeren Schäden kontaktieren Sie bitte den Kreuzfahrtleiter. Bitte lassen Sie keine Reparaturen ohne unsere Zustimmung an den Fahrrädern vornehmen. Bei technischen Problemen am Fahrrad wenden Sie sich bitte am Ende der Radetappe an den Kreuzfahrtleiter oder die Besatzung.

Mitnahme eigener Fahrräder, Elektroräder, Tandems:
Generell empfehlen wir Ihnen, ein Leihfahrrad für die Dauer der Reise bei uns anzumieten! Sollten Sie Ihr eigenes Fahrrad mitbringen, so sind folgende Punkte zu beachten:
Weder das Schiff, die Reederei, noch die Crew haftet für durch die Gäste eigens mitgebrachte oder durch Dritte extra angelieferte Räder bei Diebstahl oder Beschädigung (Haftungsausschluss für an Bord befindliche, sowie vor dem Schiff abgestellte, eigens mitgebrachte oder angelieferte Räder) Sie haften selbst für Ihr eigenes bzw. das durch Dritte für Sie angelieferte Fahrrad an Bord und an Land. Die Fahrräder werden von der Besatzung von / an Bord gebracht. Dabei lässt es sich, aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nicht verhindern, dass Kratzer oder Beschädigungen an den Rädern auftreten können. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir hierfür keine Haftung übernehmen. Aus organisatorischen Gründen (Liegen in 2. Reihe o. ä.) werden die Räder teilweise auch über Nacht nicht an Bord gebracht, sondern stehen am Steiger vor dem Schiff. Weder das Schiff, noch die Crew können für Beschädigungen / Diebstahl haftbar gemacht werden. Die Fahrräder sind an Bord der Witterung ausgesetzt, da der Abstellplatz nicht überdacht ist. Bitte bringen Sie ausreichend Ersatzmaterial / Flickzeug für Ihr eigens mitgebrachtes Rad mit.
Wichtiger Hinweis für die Mitnahme eigener Räder:
Packtaschen (Lenkertaschen / Satteltaschen / Körbe etc.) an den Rädern müssen demontiert sein. Fahrräder mit Überbreite können nicht an Bord transportiert werden, eine Mitnahme der Räder mit nicht demontierten Taschen kann nicht gewährleistet werden. Wir bitten Sie, die Räder ausschließlich ohne Packtaschen an Bord abzugeben!

Eigenes Elektrorad:
Den Akku Ihres Elektrorades können Sie selbst in der Kabine über die Steckdose anschließen. Denken Sie an die Mitnahme eines Ersatzakkus.

Sicherheitsvorschriften
In Deutschland besteht keine Helmpflicht. Zur eigenen Sicherheit empfehlen wir jedoch einen eigenen Fahrradhelm mitzubringen!

Fahrplan:
Bei Hoch- oder Niedrigwasser behält sich die Reederei das Recht vor, Teilstrecken per Bus zu überbrücken und / oder im Extremfall die Reise auch kurzfristig abzusagen, ohne dass sich daraus ein Rechtsanspruch ableiten lässt. Gleiches gilt bei behördlich angeordneten, im Vorfeld nicht bekannt gegebenen Schleusen- und / oder Brückenreparaturen oder bei unverschuldetem Motor- oder Antriebsschaden des Schiffes. Die Ankunftszeiten sind vorbehaltlich der Schleusenwartezeiten und bei Normalwasserstand. Wir sind natürlich bemüht, den Fahrplan einzuhalten, haben aber leider keinen Einfluss auf den Schiffsverkehr oder andere unvorhersehbare Ereignisse. Etwaige Verspätungen sind selten, aber manchmal leider unvermeidbar. Bitte planen Sie bei der Reservierung von Anschlusszügen und Transfer deshalb entsprechende Zeitpolster ein. Bitte bedenken Sie auch, dass Ihr Flussschiff einerseits Ihr "Urlaubshotel“, andererseits aber auch Arbeitsgerät ist, das sich mit Motorenkraft fortbewegt und ständig, auch nachts (z.T. mit Schleusen- und Brückendurchfahrten) bedient werden muss. Besonders geräuschempfindlichen Gästen empfehlen wir Ohrstöpsel mitzubringen. Die Schleusendurchfahrten sind mit Störungen verbunden und leider nicht zu ändern!

Gäste mit Mobilitätseinschränkungen
Das Flussschiff ist für Gäste, die ausschließlich auf einen Rollstuhl angewiesen sind, baulich leider nicht geeignet. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Routen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen nicht zu empfehlen sind. Die Anlegestellen sind nicht behindertengerecht ausgebaut.

Reisebedingungen:
Die Reisebedingungen von SE Tours finden Sie hier:

(Stand: Feb. 18, Änderungen vorbehalten)