Lion Tours Service-Hotline 06028 - 9917191 „Die Vorstellung ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis.“ (Oscar Wilde, irischer Schriftsteller 1854 - 1900)

Blog: Japan für Einsteiger

21.11.2018     Länder & Kulturen    Japan

Japan für Einsteiger

Japan zählt sicherlich nicht zu den Ländern, die man einmal schnell und spontan auf Rundreisen besucht. Sich für eine Japan Rundreise zu interessieren ist wahrscheinlich ein längerer Aspekt, der im Laufe der Jahre heranreift.

Schauen wir doch einmal, was Japan Besucher alles erwartet und wie Japan auch für Einsteiger ein wunderbares und faszinierendes Reiseziel sein wird.

Japan in Kürze:

Hier zunächst einige Fakten über das Reiseziel Japan:

Der Inselstaat besteht aus 4 Hauptinseln und eine ganze Reihe an kleineren Inseln.
Hauptstadt ist Tokyo mit fast 12 Millionen Einwohnern.

Die Landesprache ist Japanisch. In der Schule wird Englisch gelehrt, so dass vor allem die Jüngeren Englisch sprechen.

Reisezeit:

Es herrschen vier ausgeprägte Jahreszeiten. Für Japan Rundreisen bieten sich vor allem die Monate im Frühjahr und Herbst an. Besonders schön ist die Zeit von Ende März bis Mitte April. Dies ist die Zeit der japanischen Kirschblüte.

Anreise:

Der Inselstaat im Pazifik ist von uns aus gut 12 Flugstunden entfernt. Zu den beiden größten Flughäfen gehören New Tokyo International in Narita bei Tokio und Kansai International Airport bei Osaka. Beide werden von Deutschland aus bequem angeflogen.

Möglich sind Flüge zum Beispiel mit ANA, Japan Airlines oder auch Lufthansa. Zudem gibt es ganze Reihe an Umsteigeverbindungen mit anderen Fluggesellschaften.

Die Zeitverschiebung beträgt von Deutschland aus - 8 Stunden.

Einreisebestimmungen:

Um eine Japan Rundreise zu unternehmen benötigt man als deutscher Staatsbürger einen gültigen Reisepass. Bei Einreise ist zudem eine Ein-/Ausreisekarte auszufüllen, die sogenannte Disembracation Card.

 

Was sollte man als Japan Einsteiger auf einer Rundreise alles gesehen haben?

Stellen wir uns nun die Frage, was man als Japan Erstbesucher bei einer Japan Rundreise alles gesehen haben sollte - alles ist sicherlich nicht auf einer Rundreise möglich.

Tokyo

Die pulsierende Millionenmetropole und Hauptstadt Tokyo ist meist automatisch Bestandteil einer jeden Japan Rundreise. Hier vereint sich wunderbare Tradition mit Moderne. Besuchen Sie die traditionsreiche Asakusa-Viertel, den Kaiserpalast, die Shoppingmeile Ginza und auch die Trendviertel wie Maranouchi. Und abends lockt das Ausgehviertel Roppongi. Gut und gerne 3 Tage sollte man für Tokyo eingeplant haben

Kyoto

Die alte Kaiserstadt Kyoto, die ebenfalls einmal Japans Hauptstadt war, sollte ebenfalls bei einem ersten Besuch von Japan Programmpunkt Ihrer Rundreise sein. Unzählige Tempel und Schreine warten darauf entdeckt zu werden – genauer gesagt sind es sage-und-schreibe 1.650 Tempel und 400 Schreine! Um Ruhe zu finden, lohnt es sich den Bambuswald aufzusuchen.

Fuji Hakone Nationalpark

Rund um den Vulkan Fuji erstreckt sich der Hakone Nationalpark. In dieser Region gibt es auch wundervolle Thermalbäder.

Nikko Nationalpark

Ebenfalls wunderschön ist der Nikko Nationalpark. Hier erwartet die Besucher eine besonders reizvolle Landschaft.

Fahrt mit dem Shinkansen

Um in Japan von A nach B zu kommen, reist man oftmals mit Zügen. Diese Art der Fortbewegung ist bequem, schnell - und pünktlich! Aus diesem Grund ist es auch bei Rundreise nicht unüblich den Zug anstelle eines Busses zu nehmen. Etwas Besonderes ist sicherlich die Fahrt mit dem Shinkansen, der mit bis zu 320 Stundenkilometer unterwegs ist. Komfortabel und schnell.

(Weitere Sehenswürdigkeiten finden Sie auch in unserer Wissensdatenbank)

 

Do’s and Dont’s - Kleine Japan Knigge

Andere Länder, andere Sitten…. Das gilt natürlich auch für das weit entfernte Japan, mit einer ganz anderen Kultur.

Begrüßung

Zur Begrüßung verbeugt man sich. Der für Europa typische Händedruck ist nicht üblich, hat sich allerdings gegenüber Europäern schon fast eingebürgert.

Tempelbesuche

Wenn man Tempel und Schreine besucht, zieht man die Schuhe aus. Straßenschuhe gelten als unrein. Auch in Restaurants kann dies erwünscht sein. Für den Besuch stehen aber meist Pantoffeln zur Verfügung.

Essen & Trinken

Essen mit Stäbchen ist sicherlich nicht jedermanns Sache und gewöhnungsbedürftig. Hier heißt es: üben, üben, üben. Natürlich kann man in Restaurants auch nachfragen, ob man Messer und Gabel bekommen hat.

Man schenkt sich nicht selbst das Getränk nach. Dies macht man für den Tischnachbarn und der wiederrum für Sie.

Nase putzen

Es gilt in Japan als unfein, sich in der Öffentlichkeit die Nase zu putzen. Hierzu sollte das stille Örtchen aufgesucht werden.

Trinkgelder

Anders als in vielen anderen Ländern ist Trinkgeld in Japan nicht üblich. Denn: guter Service gilt hier als selbstverständlich!

 

Wer hat Lust, Japan auf Rundreisen zu erkunden?

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, setzen Sie einen Bookmark oder teilen Sie ihn mit Freunden.

« Rad & Schiff in Holland - ein Reisebericht

Erlebnis Ostsee »