Lion Tours Service-Hotline 06028 - 9917191 „Die Vorstellung ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis.“ (Oscar Wilde, irischer Schriftsteller 1854 - 1900)

Queen Victoria - ein Schiffsportrait

03.11.2018     Kreuzfahrten    Cunard, Queen Victoria, Schiffsportrait

Queen Victoria - ein Schiffsportrait

Eine Königin der Meere stellt sich vor

Reisen im Stil der alten Zeit und trotzdem ein moderner Ocean Liner unserer Zeit? Ist das möglich?
Wir sagen ja! Wer eine Kreuzfahrt unternehmen möchte, um nicht einfach nur von A nach B zu reisen, sondern stilvoll, komfortabel und mit modernstem Komfort, der ist an Bord von Queen Victoria, der Jüngsten aus der renommierten Cunard Flotte, genau richtig. Perfektion bis ins kleinste Detail. Wie auch ihre beiden Schwesterschiffe ist Queen Victoria eine wahre „Königin der Meere“.

Wer ist Cunard?

Seit mehr als 170 Jahren, genauer gesagt seit 1840, ist Cunard auf den Weltmeeren unterwegs und ein Synonym für Kreuzfahrten der Spitzenklasse. Ein Synonym für britische Kreuzfahrttradition. Die Historie ist lang und mit vielen Besonderheiten gespickt. Cunard war die erste Schifffahrtsgesellschaft, die regelmäßig den Atlantik überquerte, die erste Reederei, die private Aufzüge in den Suiten einbaute (an Bord von Queen Mary 2), das erste Schifffahrtsunternehmen, dass mit Queen Elizabeth mehr als 5 Millionen Seemeilen zurückgelegt hat und Cunard hatte mit Queen Mary 2 auch bis 2006 das weltweit größte Passagierschiff.

Aber auch Queen Victoria sei hier natürlich erwähnt, schließlich dreht sich hier alles um sie: sie hatte die ersten Theater Logen auf See.

Ein weitgereister Kunde sagte mir:

„Die Tradition ist auf allen 3 Cunard Schiffen erhalten geblieben - so auch auf Queen Victoria.“

Und recht hat er. Die Kreuzfahrtmarke Cunard steht für die feine englische Art auf Kreuzfahrtschiffen zu reisen und die Zahl der Stammgäste, die diese Tradition lieben, ist groß.

Queen Victoria - Daten & Fakten:

Queen Victoria ist aktuell die Jüngste in der Cunard Flotte. Sie ist ein wunderbares Zusammenspiel aus modernstem Komfort, vereint mit dem Flair der goldenen Ära der Kreuzfahrt. Eine Königin der Meere, ein wunderbarer Ocean Liner.

Für die, die Fakten lieben, hier die technischen Daten:
Werft: Fincantiere Cantiere Naval, Italien
Taufe: 10.20.2007
Jungfernfahrt: 11.12.2007
Flagge: Bermuda
Länge / Breite: 294 m / 32 m
Tiefgang: 8 m
Passagierdecks: 12
Tonnage: 90.900 BRZ
Geschwindigkeit: max. 23,7 Knoten
Passagiere: max. 2.061
Kabinen: 1.035
Crew Mitglieder: ca. 1003, international
Bordsprache: Englisch

Queen Victoria - eine kurze Historie

Am 19.05.2006 fand die erste Kiellegung statt, die im Schiffsbau den Baubeginn kennzeichnet. Schon ein halbes Jahr später wurde der Rumpf zu Wasser gelassen und am 10.12.2007 fand in Southampton die feierliche Schiffstaufe statt, die von Ihrer Königlichen Hoheit, der Herzogin von Cornwall, Camilla Mountbatten-Windsor, vollzogen wurde. Im Beisein ihres Mannes: Seine königliche Hoheit Prinz Charles.

Direkt am Folgetag stach Queen Victoria erstmals in See. Diese Jungfernfahrt führt das Schiff von Southampton nach Nordeuropa. Neben zum Beispiel Oslo wurde dabei auch Hamburg angelaufen.

Ganz in der Cunard Tradition fanden und finden auch mit Queen Victoria regelmäßig große Weltreisen statt. Die erste Weltumrundung startete am 06.01.2008 und dauert 106 Tage.

Die letzte Modernisierung fand im Januar 2017 statt und verlieh Queen Victoria nochmals einen neuen Glanz.

"Very british"

Queen Victoria - Ausstattung

Der nostalgische Stil der britischen Cruise-Liner-Tradition findet sich natürlich auch an Bord von Queen Victoria. Queen Victoria ist ein klassischer Luxusliner.

Gastronomische Aspekte:

An Bord von Queen Victoria gibt es drei Hauptrestaurants: Das Britannia auf Deck 2 und 3 mit gesamt 900 Sitzplätzen, den Princess Grill auf Deck 11 mit 132 Sitzen und den Queens Grill, ebenfalls auf Deck 11, mit 142 Plätzen. Je nach gebuchter Kategorie speisen die Gäste in diesen drei Hauptrestaurants.

Alternativ bietet Queen Victoria selbstredend noch weitere gastronomische Möglichkeiten, wie das Buffetrestaurant „Lido“ auf Deck 9. Hier finden 450 Gäste zeitgleich Platz. Neben panasiatischen Spezialitäten gibt es hier auch indische Köstlichkeiten, Fisch, Meeresfrüchte und Steaks (gegen Aufpreis)
Gegen Aufpreis werden zudem in weiteren Restaurants A-la-carte-Menus serviert, wie im Verandah Restaurant, im Queens Room oder im Golden Lion Pub - allesamt auf Deck 2 zu finden.
Im Lido Grill - Open Air Hamburger & Salatbar auf Deck 9 ist der Name Programm.

Den Tag (und Abend) genießen

Auch an Seetagen lässt sich der Tag wunderbar an Bord genießen. Ein ausgedehntes Sonnenbad auf dem Sonnendeck gefällig? Ein Golfabschlag? Tanzunterricht oder einem spannendem Vortrag von Experten von internationalem Rang lauschen? Den Afternoon-Tee um Punkt 15:30 im Queens Room genießen? Sie haben jeden Tag die Wahl!

Und auch den Abend kann man ganz stilvoll gestalten - und genießen! Nach einem raffiniert zubereiteten Dinner kann man gepflegt einen Drink an einer der Bars einnehmen, eine Vorstellung im Royal Court Theatre genießen, oder im Rampenlicht zu Hause sein. Die glanzvollen Themenbälle an Bord der Cunard Schiffe sind berühmt! Wer nicht selbst das Tanzbein schwingen möchte, kann sich natürlich auch eine perfekt inszenierte Show im Royal Court Theatre anschauen.

Es ist die Liebe zum Detail, die Kreuzfahrten mit Queen Victoria ausmachen.

Kabinen - Ihr Zuhause auf See

Gesamt gibt es an Bord von Queen Victoria 1.035 Kabinen und Suiten. Eine große Anzahl sollte man meinen - für die heutige Zeit fast schon relativ wenige.

Diese verteilen sich auf drei Kategorien - so wie es bei Cunard üblich ist.
Zur typischen Cunard-Ausstattung gehört eine gekühlte Flasche Sekt zur Begrüßung auf der Kabine. So kann eine Seereise doch schon einmal stilvoll begonnen werden.

Neben Bademäntel und Slippern in der Kabine gibt es natürlich einen Föhn, Kühlschrank, Safe, TV, Direktwahltelefon, ein Bordprogrammheft und ein abendliches Betthupferl. Letzteres wie ich finde ein schönes „Muss“. Selbstverständlich ist natürlich auch ein 24-Stunden-kabinen-/Suitenservice.

Britannia:

Die Kabinen im Typ „Britannia“ wirken sofort einladend und komfortabel. Sie wurden mit geschmackvollen Stoffen und Materialien ausgestattet. Drei Varianten gibt es: innen, außen oder mit lichtdurchflutetem Balkon. Die Ausstattung ist stilvoll und geschmacklich ansprechend.

Kabinenanzahl Britannia:
151 Doppelkabinen innen
139 Doppelkabinen außen
609 Doppelkabinen mit Balkon
1 Einzelkabine innen
8 Einzelkabinen außen

Wer sich für diese Kabinen entscheidet speist im Restaurant Britannia, das über eine geschwungene Treppe, die schon einen herrlichen Auftakt bildet, erreicht wird.

Princess & Queens Grill:

Wer es luxuriöser mag, entscheidet sich für die Princess oder gar Grill Suiten. Die Suiten verfügen allesamt über einen großzügigen Wohn- und Schlafbereich. Hier gelten die höchsten Maßstäbe - das fällt sofort beim Betreten der Suiten und Penthäuser auf. Das Interieur ist eine Mischung aus edlem Ambiente und Komfort. Die größte Suite, die Q1 Grand Suite, ist übrigens 198 m² groß! Ich würde sagen, größer als manches Eigenheim.

Übrigens werden alle Gäste der Grill Suiten durch einen persönlichen Buttler bereits zum Check-In erwartet. Mit einer bevorzugten Einschiffung natürlich.

Suiten:
127 Suiten, unterteilt in 61 Princess und 66 Grill

Gäste dieser Kategorie speisen im Princess Grill Restaurant. Hier werden Frühstück, Mittag- und Abendessen auf Sterne Niveau serviert.

Queen Victoria - deutschsprachiger Service

Die offizielle Bordsprache an Bord von Queen Victoria ist Englisch. Und doch kommen auch die deutschsprachigen Gäste nicht zu kurz.

Während der Kreuzfahrten gibt es einen speziellen deutschsprachigen Service. Dieser besteht aus einer deutschsprachigen Gästebetreuung durch erfahrene Mitarbeiter, deutschsprachige Bordnachrichten und Bordprogrammhefte sowie deutschsprachige Menükarten im Restaurant. Ein deutscher Spielfilmkanal ist - je nach Empfang – natürlich ebenso vorhanden, wie es auch in der imposanten Bibliothek deutschsprachige Bücher gibt.

Auf speziell gekennzeichneten Reisen sind zudem auch Landausflüge in deutscher Sprache möglich, und es sind auch deutschsprachige Gastredner an Bord, die über interessante Themen referieren.

Was macht den Reiz einer Kreuzfahrt mit Queen Victoria aus?

Es ist das Gefühl des stilvollen Luxus, vereint mit dem klassisch-britischem Gefühl für Perfektion und Stil und dem Thema Erlebnis Kreuzfahrt natürlich.

So schlägt das Herz für Kreuzfahrten noch einmal ganz anders! Ganz besonders!

Kreuzfahrten mit Queen Victoria im Überblick:  --> zu den Kreuzfahrten

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, setzen Sie einen Bookmark oder teilen Sie ihn mit Freunden.

« Hamburg Cruise Days

Rad & Schiff in Holland - ein Reisebericht »