Lion Tours Service-Hotline 06028 - 9917191 „Die Vorstellung ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis.“ (Oscar Wilde, irischer Schriftsteller 1854 - 1900)

Blog Stornierung - was müssen Sie tun?

05.10.2018     Allgemein    Reisestorno, Stornierung

Stornierung - was müssen Sie tun?

Voller Vorfreude haben Sie Ihre Reise gebucht und dann können Sie diese nicht antreten. Das kann leider immer mal wieder aus den unterschiedlichsten Gründen passieren. Wir sagen Ihnen, was Sie bei einer Stornierung machen müssen.

Reise stornieren - so geht es:

  1. Unverzüglich Stornierung melden

    Melden Sie unverzüglich, sobald absehbar ist, dass Sie definitiv die Reise nicht antreten können, die Stornierung.

    Für die Berechnung der anfallenden Stornokosten ist immer der Tag der Stornierung ausschlaggebend. Je kurzfristiger eine Stornierung erfolgt, umso höher sind die Stornokosten. Entsprechende Informationen zu den Stornostaffeln finden Sie in den jeweiligen Reisebedingungen des Veranstalters.

    Stornierungen müssen immer schriftlich erfolgen. Ein kurzer Einzeiler per Email genügt. Sie müssen dabei nicht angeben warum Sie absagen müssen. Bitte beachten Sie, dass die Grundlage für die Bearbeitung immer die Büroöffnungszeiten sind.
     
  2. Stornokosten und Überzahlung

    Die Stornokosten werden natürlich immer mit einer bereits beglichenen Zahlung Ihrerseits verrechnet.

    Jenachdem, wie lange es noch bis zum Reiseantritt ist, kann es sein, dass Sie dadurch bereits zu viel geleistet haben. Das heißt, Ihre bereits geleistete Zahlung ist höher als die anfallenden Stornokosten.
    Wenn dies der Fall ist, dann teilen Sie uns - oder dem Veranstalter - am besten sofort Ihre Bankdaten mit, damit die Überzahlung, die nun dadurch zu Ihren Gunsten entstanden ist, schnellstens ausgeglichen werden kann. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir die Bankdaten telefonisch durchzugeben.

    Sollten die Stornokosten höher sein als Ihre bereits geleistete Zahlung, so ist die Differenz Ihrerseits sofort zu begleichen. Dies gilt auch wenn Sie dies später bei der Versicherung einreichen - Stornokosten sind immer sofort an den Veranstalter fällig. Die Abwicklung mit der Reiseversicherung erfolgt dann erst im nächsten Schritt.
     

  3. Bereits erhaltene Reiseunterlagen

    In der Regel müssen Sie bereits erhaltene Reiseunterlagen nicht zurücksenden und können diese behalten. Sollte es doch etwas geben, wie bspw. die Einreisekarte nach Kuba, so melden wir uns entsprechend.
     

  4. Stornierung & Reiserücktrittskostenversicherung

    Sie haben eine Reiserücktrittskostenversicherung abgeschlossen und müssen aus Krankheitsgründen stornieren (oder aus Gründen, die durch die Reiserücktrittskostenversicherung abgedeckt sind)? Dann können Sie die Stornierung der Versicherung melden. Dazu müssen Sie folgendes dort einreichen:
     

  • Versicherungsnachweis (zum Beispiel Prämienrechnung)
  • ursprüngliche Buchungsbestätigung
  • Stornorechnung
  • ausgefülltes Formular zum Reiserücktritt (auch online möglich)
  • ärztliches Attest (oder entsprechende Angabe des Arztes im Formular zum Reiserücktritt)
  • eventuell Sterbeurkunde
  • Ihre Bankverbindung

    Die Versicherung prüft den Fall entsprechend und erstattet Ihnen bei Genehmigung die Stornokosten. Je nachdem welchen Tarif Sie gewählt haben mit oder ohne Selbstbeteiligung.

    Telefonische Stornoberatung:
    Haben Sie eine Reiserücktrittskostenversicherung abgeschlossen, so können Sie zum Beispiel bei der Europäischen Reiseversicherung auch zunächst die „Telefonische Stornoberatung“ nutzen. In vielen Fällen ist dies sogar empfehlenswert, da es nicht immer notwendig ist, sofort zu stornieren. Storno-Experten der Versicherung besprechen mit Ihnen, ob wirklich unverzüglich storniert werden muss, oder ob der Reiseantritt ohne finanzielles Risiko abgewartet werden kann. Sie sind mit der Entscheidung zwischen Reise und Stornokosten nicht alleine.

Unser Tipp: Prüfen Sie, ob es nicht eine Ersatzperson gibt, die für Sie reisen kann. Oftmals ist es möglich und es fällt meist dann meist nur eine Gebühr für die Namensänderung an.

Sehr gerne stehen wir Ihnen bei Fragen und Informationen auch zum Thema Stornierung jederzeit zur Verfügung. Sie erreichen uns montags bis freitags von 09-17 Uhr unter:
Telefon: 06028 - 99 17 191

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, setzen Sie einen Bookmark oder teilen Sie ihn mit Freunden.

« Alleine auf Flusskreuzfahrt

Adventskreuzfahrten - noch Plätze frei »