Lion Tours Service-Hotline 06028 - 9917191 „Die Vorstellung ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis.“ (Oscar Wilde, irischer Schriftsteller 1854 - 1900)
Rad & Schiff - mit MS Patria auf Mosel und Saar © SE Tours

Für die vollständige Bildergalerie klicken Sie auf eines der obigen Bilder.

Auf Mosel und Saar

Rad & Schiff in Deutschland mit MS Patria

Preis p.P.
ab € 529,-

Diese Rad & Schiffsreise mit MS Patria führt Sie von Koblenz bis Saarburg (oder umgekehrt) - vorbei an herrlichen Weinbergen, an Fachwerkhäusern und einer zauberhaften Landschaft an den beiden Flüssen Mosel und Saar. Radeln Sie entlang Deutschlands wunderschöner Flusslandschaften - Ihr "schwimmendes Hotel" begleitet Sie dabei. In der alten Stadt Koblenz gehen an Bord von MS Patria und werden von der Crew herzlich begrüßt. Lassen Sie sich einen Besuch des Deutschen Ecks, an dem Mosel und Rhein zusammen fließen, nicht entgehen. Entlang der Mosel warten wunderschöne Weindörfer wie Cochem, Beilstein oder Zell an der Mosel auf Ihren Besuch. Ein weiterer Reisehöhepunkt dieser Flusskreuzfahrt mit MS Patria ist Trier mit der berühmten Porta Nigra. Nach einer Woche per Rad & Schiff geht es in Saarburg wieder von Bord.

Reisezeitraum: April - Okt. 18

Jetzt Buchen und Sparen!

Am Termin 13.10.18 ist das Leihrad bereits inklusive!

Es gelten am 28.04.18 aktuelle Sonderpreise!*


1. Tag, Samstag: Koblenz
Individuelle Anreise nach Koblenz. Einschiffung an Bord der MS Patria ab ca. 16:00 Uhr. Sie bleiben über Nacht in Koblenz. Erkunden Sie die alte Stadt Koblenz noch ein wenig - es lohnt!

2. Tag, Sonntag: Koblenz - Alken per Schiff | Alken- Moselkern - Cochem, Radtour ca. 29 km
Per Schiff geht es heute auf der Mosel entlang zunächst nach Alken. Hier werden Ihnen die Fahrräder ausgehändigt und Sie radeln immer entlang der Mosel über den kleinen Ort Moselkern bis nach Cochem. Cochem war bereits zur Zeit der Kelten und Römer besiedelt. Hier warten historische Fachwerkhäuser in der Altstadt, das Rathaus und der alte Marktplatz mit Martinsbrunnen auf Sie - überragt von der pittoresken Reichsburg. Wussten Sie, dass Cochem eine alte Senfmühle hat?

3. Tag, Montag: Cochem - Beilstein - Zell an der Mosel, Radtour ca. 39 km
Ihr heutiger Radausflug führt Sie an den Windungen der Mosel entlang bis zum Städtchen Beilstein, das auch als „Rothenburg an der Mosel“ bezeichnet wird und als einer der schönsten und romantischsten Moselorte gilt. Nach einem kurzen Rundgang geht es, vorbei an dem steilsten Weinberg Europas, dem Bremmer Calmont, nach Zell an der Mosel - bekannt durch die Weinlage „Zeller Schwarze Katz“.

4. Tag, Dienstag: Zell - Traben-Trarbach - Bernkastel-Kues, Radtour ca. 43 km
Das romantische Traben-Trarbach an der Mittelmosel ist Ihr erstes Ziel an diesem Tag, das Sie per Rad erreichen. Das Doppelstädtchen befindet sich links und rechts der Mosel. Weiter geht es über den weltbekannten Weinort Kröv bis nach Bernkastel-Kues. Die prächtigen alten Fachwerkhäuser auf dem mittelalterlichen Marktplatz werden Sie begeistern.

5. Tag, Mittwoch: Bernkastel-Kues - Piesport - Mehring, Radtour ca. 47 km
Ihre Fahrt führt Sie nach Piesport, der größte weinbaubetreibenden Gemeine an der Mosel. Fakultativer Ausflug (buchbar an Bord): Besuch mit Führung in der größten, jemals gefundenen römischen Kelteranlage nördlich der Alpen. Der Winzer führt Sie in die Weinberge und bei gutem Moselwein erfahren Sie Interessantes über die Arbeit in der Steillage. In Neumagen-Dhron, dem ältesten Weinort Deutschlands, können Sie sich den Nachbau eines Römer Weinschiffes anschauen, bevor es am frühen Nachmittag weiter geht nach Mehring

6. Tag, Donnerstag: Mehring - Trier, Radtour ca. 26-29 km
Per Rad geht es über Pfalzel nach Trier, Deutschlands ältester Stadt. Hier haben Sie optional die Möglichkeit an einer Stadtbesichtigung teilzunehmen (fakultativer Ausflug, buchbar an Bord). Folgen Sie den Spuren der Römer und erkunden Sie das gewaltige Stadttor Porta Nigra oder auch die Konstantinbasilika. In Trier wartet dann auch schon Ihr Schiff.

7. Tag, Freitag: Trier - Saarburg - Mettlach (Wasserbillig) - Saarburg, Radtour ca. 20-64 km
Immer am Fluss entlang führt Sie Ihr heutige Radausflug auf direkten Weg von Trier nach Saarburg. Das Stadtbild ist geprägt von engen Gassen, Fachwerkhäusern und herrlichen Barockbauten. In Saarburg erwartet Sie Ihr Schiff.

8. Tag, Samstag: Saarburg - Heimreise
Nach dem Frühstück erfolgt bis ca. 09:00 Uhr die Ausschiffung. Ende der Reise und individuelle Heimreise.

Programminformation:
Diese Tour ist auch in umgekehrter Reihenfolge buchbar:
1. Tag: Saarburg
2. Tag: Saarburg - Alte Saarschleife - Wasserbillig (Luxemburg) - Trier, Radtour ca. 26-64 km
3. Tag: Trier - Mehring, Radtour ca. 26 km
4. Tag: Mehring - Piesport - Bernkastel-Kues, Radtour ca. 46 km
5. Tag: Bernkastel-Kues - Traben-Trarbach - Zell an der Mosel, Radtour ca. 46-49 km
6. Tag: Zell - Beilstein - Cochem, Radtour ca. 39 km
7. Tag: Cochem - Alken - Koblenz, Radtour ca. 29 km
8. Tag: Koblenz
Gerne senden wir Ihnen den ausführlichen Programmablauf.

Streckencharakter:
Radtouren: Individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 20 und 65 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren.
Radstrecken/Schwierigkeitsgrad: Die Qualität der Radwege ist bestens. Der Mosel-Radweg verläuft meist auf befestigten bzw. asphaltierten Straßen ohne nennenswerte Steigungen. Daher ist diese Reise auch für ungeübte Radler gut geeignet.

Anreise/Parken:
Koblenz-Saarburg:
PKW-Parkmöglichkeiten: Öffentliches Parkhaus in der Nähe der Schiffsanlegestelle in Koblenz ab ca. € 125,- / Woche sowie kostenlose Pendlerparkplätze außerhalb. Von dort fahren Sie mit dem Linienbus in die Stadt. Keine Reservierung möglich.
Rückfahrten nach Koblenz: Mit dem Zug in 2 Stunden für ca. € 24,- (Gruppenfahrkarten ggf. vor Ort über den Reiseleiter buchbar) oder mit dem Kleinbus ab 4 Pers. für ca. € 75,- pro Person (Transport eigener Räder plus € 15,- pro Rad). Begrenzte Plätze, Reservierung für den Kleinbustransfer bei Reiseanmeldung erforderlich. Zahlung vor Ort

Saarburg-Koblenz:
• Bahnhof Saarburg, ca. 3 km vom Anleger entfernt.
• Hin- und Rückfahrt mit der Bahn
• Öffentlicher Parkplatz in der Nähe der Schiffsanlegestelle ca. € 25,- pro Woche, keine Reservierung möglich.
• Rückfahrt nach Saarburg: mit der Bahn in 2 Stunden für ca. € 24,- (buchbar vor Ort) oder mit dem Kleinbus ab 4 Personen für ca. € 75,- pro Person (Transport eigener Räder plus € 15,- pro Rad). Begrenzte Plätze, Reservierung erforderlich, zahlbar vor Ort.

Leihfahrräder an Bord:
Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma KTM (Sonderanfertigung für SE-Tours) mit Hand-, Rücktrittbremse und Gepäckträgertaschen.

Wichtig zu wissen:
• Auf einigen Touren - vor allem auf unseren kleineren Schiffen - sind teilweise auch schiffseigene Räder und Elektroräder anderer Fabrikate oder Räder örtlicher Fahrradverleiher im Einsatz.
• Bitte beachten Sie, dass eine frühzeitige Reservierung unserer Elektroräder unbedingt nötig ist, da diese nur in begrenzter Anzahl (ca. 3 bis 6 Elektroräder pro Schiff) vorhanden sind.
• Zur Bestimmung der richtigen Rahmengrößen geben Sie bitte bei der Anmeldung Ihre Körpergröße an.
• Während der Dauer der Reise haften Sie für Schäden und Verlust. Auf fast allen Schiffen kann an Bord eine Radversicherung gegen Schäden und Diebstahl abgeschlossen werden.

Mindestteilnehmer: 40 Personen bis 21 Tage vor Reiseantritt

Wichtiger Hinweis:
Der Tag der An- und Abreise dient lediglich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistung. Programmänderungen aus sachlichen Gründen vorbehalten. Wenn wegen Niedrig- oder Hochwasser eine Strecke nicht befahren werden kann, können Teilstrecken mit dem Bus zurückgelegt werden (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund). Fotos © Veranstalter SE Tours, Stand: 30.05.17

aktuelles Angebot:

Ab sofort gelten bei Neubuchung am Termin 28.04.18 aktuelle Sonderpreise (Stand: 16.03.18)

Sonderangebot:

Am Termin 13.10.18 ist das Leihrad im Wert von € 70,- bereits inklusive!

Reisetermine & Abfahrten:

Koblenz-Saarburg
05.05.18 / 19.05.18 / 16.06.18 / 30.06.18 / 28.07.18 / 11.08.18 / 25.08.18 / 22.09.18 / 06.10.18

Saarburg-Koblenz
28.04.18 / 12.05.18 / 26.05.18 / 23.06.18 / 07.07.18 / 04.08.18 / 18.08.18 / 01.09.18 / 29.09.18

Kabinentypen & Preise:

Termin 2-Bett Kabine Hauptdeck p.P. 2-Bett Kabine Oberdeck p.P. 1-Bett Kabine Hauptdeck 1-Bett Kabine Oberdeck
Sonderpreis
28.04.18
€ 629,- € 739,- € 994,- € 1.159,-
07.04.18
13.10.18
€ 529,- € 639,- € 794,- € 954,-

21.04.18

€ 629,- € 739,- € 944,- € 1.019,-

05.05.18
12.05.18
06.10.18

€ 729,- € 839,- € 1.094,- € 1.259,-
Zeit 19.05.18
-
29.09.18
€ 829,- € 939,- € 1.244,- € 1.409,-

An- und Abreise mit der Bahn:

Hin- und Rückfahrt mit der Bahn 2. Kl. inkl. ICE-Zuschlag ab/bis allen deutschen Bahnhöfen nach Koblenz bzw. Saarburg und zurück. Bis 350 km € 62,- pro Person / ab 351 km € 111,- pro Person

MS Patria

Patria

Auf MS Patria, die auf Rhein, Mosel, Saar und Neckar unterwegs ist, erwartet Sie eine gemütliche und ungezwungene Atmosphäre. Der Eigner des Schiffes steuert auch oftmals selbst sein Schiff. MS Patria bietet alles für eine gemütliche Rad- & Schiffsreise.

(Die Angabe der Klassifikation entspricht der Einschätzung der Reederei. Dies ist keine offizielle Klassifizierung und dient lediglich als Anhaltspunkt. Fotos © SE Tours, Stand: Feb. 18)

Bordausstattung: MS Patria

Das Flussschiff ist mit einem Restaurant und einem schönen Salon mit kleiner Bar (klimatisiert) ausgestattet.
Das teilweise überdachte Sonnendeck lädt zum Verweilen ein und bietet gleichzeitig ausreichend Abstellmöglichkeiten für die Fahrräder.

 

MS Patria: Restaurant MS Patria: Restaurant

MS Patria - Rad & Schiff

Genießen Sie die Zeit und lassen Sie sich von der engagierten und freundlichen Crew und dem sehr guten Koch verwöhnen.

Bordwährung: Euro
Die Bezahlung ist in bar, per EC oder Kreditkarte möglich.

Garderobe an Bord:
Für das Leben an Bord ist keine spezielle Garderobe erforderlich. Empfehlenswert ist sportlich-legere Kleidung und für die Radtouren entsprechende Ausstattung (Radlerhose, Regenkleidung, Schuhe mit harten Sohlen, Kopfbedeckung etc.)

MS Patria: Salon MS Patria: Salon

Leihräder

Leihräder auf dem Achterndeck

(Einige Dienstleistungen und Einrichtungen gegen Gebühr)

MS Patria: Leihräderm auf dem Achterndeck MS Patria: Leihräderm auf dem Achterndeck

Ihre Kabine:

68 Gäste finden in 15 Außenkabinen auf dem Hauptdeck mit individuell regulierbarer Klimaanlage und Heizung (Fenster können nicht geöffnet werden) und 19 Außenkabinen auf dem Oberdeck (keine Klimaanlage, Fenster können geöffnet werden) Platz.
Alle Kabinen sind zweckmäßig eingerichtet mit Dusche und WC, sind ca. 7 m² groß und haben versetzt stehende Einzelbetten.

Ihre Kabine: MS Patria: Kabine Hauptdeck

Oberdeck

Beispielkabine Oberdeck

Oberdeck MS Patria: Kabine auf dem Oberdeck

Klicken Sie auf das gewünschte Deck für eine vergrösserte Ansicht.


MS Patria Deckplan

MS Patria Deckplan

Schiffsname: Patria
Baujahr: 2004
Flagge: Niederlande
Klassifikation:
Kapazität: 68
Länge/Breite: 67 m / 7,7 m
Tiefgang: 1,85 m
Besatzungsmitglieder: ca. 12
Stromspannung: 220 V
Antrieb: -
Reisegeschwindigkeit: -
Kabinen: 34

Ein offenes Wort:
Flussschiffe lassen sich nicht mit Hochsee-Kreuzfahrtschiffen vergleichen. Aufgrund der geringeren Größe sind die Maße von Deckflächen, Kabinen und Aufenthaltsräumen begrenzt. An manchen Anlegestellen liegen mehrere Schiffe nebeneinander, so dass die Sicht behindert ist und. mit Geräuschbelästigung gerechnet werden muss. Bedenken Sie bitte, dass Ihr Schiff einerseits Ihr Urlaubshotel ist, andererseits jedoch auch eine Maschine, die ständig - auch nachts - bedient werden muss, so dass ein gewisser Geräuschpegel unumgänglich ist.

Bezahlung an Bord
Die Bezahlung ist bar, per EC oder Kreditkarte möglich.

Haartrockner
In Ihrer Kabine befindet sich ein Haartrockner.

Kabinenreinigung
Die Kabinen werden täglich gereinigt, Handtücher bei Bedarf gewechselt.

Rauchen an Bord
Im gesamten Schiffsbereich (Kabinen, Restaurant, Salon) gilt absolutes Rauchverbot. Das Rauchen ist nur auf dem Sonnendeck gestattet.

Reisegarderobe
Für das Leben an Bord ist keine spezielle Garderobe erforderlich. Sportlich-legere Kleidung ist ausreichend. Zum kleiden sich viele Gäste etwas feiner. Aus Platzgründen bitten wir Sie, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten. Der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt.
Für die Radtouren empfehlen wir: Radhelm, gepolsterte Radlerhose und -handschuhe, Kopfbedeckung, Sportschuhe, Sonnen- und Regenschutz, Sonnenbrille, Pullover oder Sweatshirt für kühlere Abende an Deck. Badesachen und Badetuch für warme Sommertage.

Sicherheitsbestimmungen
Ihr Schiff erfüllt selbstverständlich alle Sicherheitsvorschriften. Fluchtpläne finden Sie auf den Gängen, sowie in Ihrer Kabine. Die Schwimmwesten befinden sich in Ihrer Kabine unter dem Bett oder im Schrank.

Strom
220-V-Steckdosen finden Sie in jeder Kabine.

Telefon
Wenn Sie für Ihre Angehörigen für Notfälle erreichbar sein möchten, geben Sie bitte die Telefonnummer unseres Büros weiter. Wir werden die Nachricht schnellstmöglich an Sie weiterleiten.

Tischreservierungen
Ihre Tischnummer erhalten Sie nach der Einschiffung. Wenn Sie mit anderen Mitreisenden, die nicht mit Ihnen gemeinsam gebucht sind, an einem Tisch sitzen möchten, teilen Sie uns dieses bitte bei Buchung oder bis 14 Tage vor Anreise mit.

Trinkgelder
Trinkgelder sind nicht inkludiert und freiwillig. Eine wirklich engagierte Besatzung/Reiseleitung ist während der gesamten Reise um Ihr Wohlergehen bemüht und natürlich für eine Anerkennung am Ende der Reise dankbar. Der Betrag ist Ihnen selbstverständlich freigestellt. International üblich sind ca. 5,- € pro Person/Tag.

Verpflegung
Sollten Sie spezielle Diät oder Schonkost benötigen, bitten wir Sie uns dieses spätestens 14 Tage vor Reisebeginn mitzuteilen. Ihre Wünsche werden dann soweit möglich, vom Koch berücksichtigt. In der Regel beträgt der Aufpreis an Bord € 25,- pro Reise. Als Verpflegung erhalten Sie ein Frühstücksbuffet, ein kleines Mittagessen an Bord bzw. Lunchpaket, welches Sie sich beim Frühstücksbuffet selbst zusammenstellen, und abends ein 3-gängiges Menü. Kaffee und Tee werden nachmittags bei Anwesenheit an Bord serviert.

WLAN
WLAN steht für € 10,- die Woche zur Verfügung. Wenn Sie aus privaten oder beruflichen Gründen auf eine stabile Internetverbindung angewiesen sind, bitte über ihren Anbieter separat Internet dazu buchen (bei den meisten Anbietern wöchentlich oder tageweise buchbar).

Fahrräder:
Das gebuchte Leihrad steht Ihnen während der Reise für die gesamte Zeit zur Verfügung, nicht aber für eventuell zusätzlich gebuchte Tage. Wir bitten Sie, das Ihnen überlassene Fahrrad während der Reise sorgfältig zu behandeln und darauf zu achten, dass es stets sicher abgestellt und abgeschlossen ist. Bitte stellen Sie Ihre Fahrräder in den Metropolen niemals unbeaufsichtigt ab. Während der Reise haften Sie für, durch fahrlässiges Handeln, entstandene Schäden am Leihfahrrad.
Fahrrad Ausgabe
Am Sonntag wird Ihnen Ihr Leihfahrrad (7-Gang-Leihräder mit Rücktritt) vom Reiseleiter/Crew an Bord ausgehändigt. Am Anreisetag erhalten Sie an Bord folgendes Zubehör für Ihr Leihrad (falls gebucht):
1 Gepäckträgertasche
1 Fahrradschloss
1 Reparaturset, 1 Luftpumpe (pro Kabine)

Unsere Leihräder
7–Gang-Leichtlaufräder:
Sie erhalten ein qualitativ hochwertiges 28-Zoll-Unisex-Fahrrad der Marke Velo de Ville, das der deutsche Produzent nach unseren Vorgaben für uns gebaut hat. Es ist eine ideale Mischung aus Fahrkomfort und Qualität. Dank der guten Ausstattung mit Markenkomponenten fahren Sie immer sicher und gut in Ihrem Urlaub.

Elektroräder:
So komfortabel und leicht sind Sie wohl noch nie durch den Urlaub gefahren. Dank unseren Elektrorädern mit Tretunterstützung können Sie auch längere Strecken problemlos meistern. Dabei setzen wir bei unseren E-Bikes auf die Marke Velo de Ville, die durch die Kombination von tiefem Einstieg mit den neuen vollintegrierten Akkus von Bosch das optimale E-Bike auch für Anfänger gebaut haben. Hochwertig verarbeitet nutzt dabei der deutsche Hersteller ausschließlich Markenkomponenten von bekannten und bewährten Herstellern. Mit der 8 Gang Nexus Nabenschaltung, einem Bosch Mittelmotor und großem 500 Wh Akku haben Sie eine Reichweite von bis zu 100 km pro Ladezyklus und den Akku laden Sie einfach über Nacht in Ihrer Kabine. Mit jedem Leihrad erhalten Sie von uns eine wasserabweisende Satteltasche. Unsere Räder sind mit einer Pannen abweisenden Bereifung sowie bequemen, Gel-ähnlichen Sätteln ausgestattet. Falls Sie Ihren eigenen Sattel mitnehmen möchten, sollten Sie im Voraus sicherstellen, dass dieser mit einer sog. Patentsattelstütze ausgestattet ist. Hinweise hierzu erhalten Sie im Fahrrad-Fachhandel. Zur Ausrüstung gehören ein kleines Pannenset und eine Luftpumpe, um im Falle eines platten Reifens selber Abhilfe zu schaffen.

Mitnahme eigener Fahrräder, Elektroräder, Tandems:
Generell empfehlen wir Ihnen, ein Leihfahrrad für die Dauer der Reise bei uns anzumieten! Sollten Sie Ihr eigenes Fahrrad mitbringen, so sind folgende Punkte zu beachten: Weder das Schiff, die Reederei, noch die Crew haftet für durch die Gäste eigens mitgebrachte oder durch Dritte extra angelieferte Räder bei Diebstahl oder Beschädigung (Haftungsausschluss für an Bord befindliche, sowie vor dem Schiff abgestellte, eigens mitgebrachte oder angelieferte Räder) Sie haften selbst für Ihr eigenes bzw. das durch Dritte für Sie angelieferte Fahrrad an Bord und an Land. Die Fahrräder werden von der Besatzung von / an Bord gebracht. Dabei lässt es sich, aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nicht verhindern, dass Kratzer oder Beschädigungen an den Rädern auftreten können. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir hierfür keine Haftung übernehmen. Aus organisatorischen Gründen (Liegen in 2. Reihe o. ä.) werden die Räder teilweise auch über Nacht nicht an Bord gebracht, sondern stehen am Steiger vor dem Schiff. Weder das Schiff, noch die Crew können für Beschädigungen / Diebstahl haftbar gemacht werden. Die Fahrräder sind an Bord der Witterung ausgesetzt, da der Abstellplatz nicht überdacht ist. Bitte bringen Sie ausreichend Ersatzmaterial / Flickzeug für Ihr eigens mitgebrachtes Rad mit.

Wichtiger Hinweis für die Mitnahme eigener Räder: Packtaschen (Lenkertaschen / Satteltaschen / Körbe etc.) an den Rädern müssen demontiert sein. Fahrräder mit Überbreite können nicht an Bord transportiert werden, eine Mitnahme der Räder mit nicht demontierten Taschen kann nicht gewährleistet werden. Wir bitten Sie, die Räder ausschließlich ohne Packtaschen an Bord abzugeben!

Eigenes Elektrorad:
Den Akku Ihres Elektrorades können Sie selbst in der Kabine über die Steckdose anschließen. Denken Sie an die Mitnahme eines Ersatzakkus.

Eigenes Tandem:
Aus Platzgründen ist die Mitnahme von eigenen Tandems nur begrenzt möglich. Bitte geben Sie uns rechtzeitig vor Abreise bekannt, wenn Sie ein eigenes Tandem mitbringen wollen (Maße).

Sicherheitsvorschriften
In Deutschland besteht keine Helmpflicht. Zur eigenen Sicherheit empfehlen wir jedoch einen eigenen Fahrradhelm mitzubringen!

Fahrpläne:
Bei Hoch- oder Niedrigwasser behält sich die Reederei das Recht vor, Teilstrecken per Bus zu überbrücken und / oder im Extremfall die Reise auch kurzfristig abzusagen, ohne dass sich daraus ein Rechtsanspruch ableiten lässt. Gleiches gilt bei behördlich angeordneten, im Vorfeld nicht bekannt gegebenen Schleusen- und / oder Brückenreparaturen oder bei unverschuldetem Motor- oder Antriebsschaden des Schiffes. Die Ankunftszeiten sind vorbehaltlich der Schleusenwartezeiten und bei Normalwasserstand. Wir sind natürlich bemüht, den Fahrplan einzuhalten, haben aber leider keinen Einfluss auf den Schiffsverkehr oder andere unvorhersehbare Ereignisse. Etwaige Verspätungen sind selten, aber manchmal leider unvermeidbar. Bitte planen Sie bei der Reservierung von Anschlusszügen und Transfer deshalb entsprechende Zeitpolster ein. Bitte bedenken Sie auch, dass Ihr Flussschiff einerseits Ihr „Urlaubshotel“, andererseits aber auch Arbeitsgerät ist, das sich mit Motorenkraft fortbewegt und ständig, auch nachts (z.T. mit Schleusen- und Brückendurchfahrten)  bedient werden muss. Besonders geräuschempfindlichen Gästen empfehlen wir Ohrstöpsel mitzubringen. Die Schleusendurchfahrten sind mit Störungen verbunden und leider nicht zu ändern!

Gäste mit Mobilitätseinschränkungen
Das Flussschiff ist für Gäste, die ausschließlich auf einen Rollstuhl angewiesen sind, baulich leider nicht geeignet. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Routen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen nicht zu empfehlen sind. Die Anlegestellen sind nicht behindertengerecht ausgebaut.

(Stand: Feb. 18, Änderungen vorbehalten)

Leistungen:

  • 7 Nächte in Außenkabinen mit Dusche/WC in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Programm gemäß Reiseverlauf ab Koblenz bis Saarburg (oder umgekehrt)
  • Begrüßungsgetränk
  • Vollpension (Frühstücksbuffet, Lunchpaket für die Radtouren oder Mittagssnack, Kaffee und Tee am Nachmittag, 3- oder 4-Gang-Abendmenü)
  • tägliche Kabinenreinigung, Bettwäsche- und Handtuchwechsel nach Bedarf
  • Passagier- und Hafengebühren
  • tägliche Radtourenbesprechung an Bord
  • Bordreiseleitung
  • Karten und Informationsmaterial 1x pro Kabine

nicht eingeschlossen:

  • An- und Abreise
  • Leihrad (7-Gang) € 70,-
  • Elektrorad mit Freilauf (gegen Voranmeldung, begrenzte Anzahl) € 165,-
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Eintrittsgebühren, Reiseversicherungen, sonstige nicht genannte Leistungen

Landesinformation Deutschland

Bitte kontaktieren Sie unser Service-Center.

In der Regel benötigen Sie auch bei den innerdeutschen Flusskreuzfahrten einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Wir bedanken uns bei den Fremdenverkehrsämtern und - unseren Leistungspartnern - für die Bereitstellung des Bildmaterials. Fotos: Fremdenverkehrsämter. Die Bildrechte obliegen diesen.

Einige Links als Auszug zu den einzelnen Regionen und Städten: Deutsche Zentrale für Tourismus in Frankfurt http://www.germany.travel, http://www.koelntourismus.de, http://www.papenburg-tourismus.de, http://www.mecklenburgische-seenplatte.de, http://www.nuernberg.de, http://www.weimar.de, http://www.magdeburg-tourist.de, http://www.stuttgart-tourist.de, http://www.hannover.de, http://www.leipzig.de, http://www.dresden-fremdenverkehr.de, http://www.luebeck-tourismus.de, http://www.rostock.de, http://www.bremen-tourismus.de, http://www.hamburg-tourism.de, http://www.duesseldorf-tourismus.de, Bodensee Tourismus

Reise-Nr. 1952   

zur Buchung

Leistungen:

  • 7 Nächte in Außenkabinen mit Dusche/WC in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Programm gemäß Reiseverlauf ab Koblenz bis Saarburg (oder umgekehrt)
  • Begrüßungsgetränk
  • Vollpension (Frühstücksbuffet, Lunchpaket für die Radtouren oder Mittagssnack, Kaffee und Tee am Nachmittag, 3- oder 4-Gang-Abendmenü)
  • tägliche Kabinenreinigung, Bettwäsche- und Handtuchwechsel nach Bedarf
  • Passagier- und Hafengebühren
  • tägliche Radtourenbesprechung an Bord
  • Bordreiseleitung
  • Karten und Informationsmaterial 1x pro Kabine

nicht eingeschlossen:

  • An- und Abreise
  • Leihrad (7-Gang) € 70,-
  • Elektrorad mit Freilauf (gegen Voranmeldung, begrenzte Anzahl) € 165,-
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Eintrittsgebühren, Reiseversicherungen, sonstige nicht genannte Leistungen

Reisebuchung - Auf Mosel und Saar

Termin Preis p.P. ab  
28.04.2018 - 05.05.2018 € 629,00 Buchen
05.05.2018 - 12.05.2018 € 729,00 Buchen
19.05.2018 - 26.05.2018 € 829,00 Buchen
23.06.2018 - 30.06.2018 € 829,00 Buchen
30.06.2018 - 07.07.2018 € 829,00 Buchen
07.07.2018 - 14.07.2018 € 829,00 Buchen
28.07.2018 - 04.08.2018 € 829,00 Buchen
11.08.2018 - 18.08.2018 € 829,00 Buchen
13.10.2018 - 20.10.2018 € 529,00 Buchen